Aufrufe
vor 2 Jahren

die bank 12 // 2016

  • Text
  • Banken
  • Unternehmen
  • Diebank
  • Digitalisierung
  • Institute
  • Deutschland
  • Anforderungen
  • Risiken
  • Befragten
  • Banking
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

CYBER RESILIENCE:

CYBER RESILIENCE: IT-SICHERHEITSRISIKEN WIRKSAM VORBEUGEN Cyber Risiken rücken bei Risikomanagern und Aufsehern in den Fokus. Im ersten Schritt stehen IT-Basisrisiken auf Ebene von Netzwerken, Betriebssystemen oder allgemeinen Anwendungen wie Mail- Clients im Vordergrund. Echte Cyber Resilience berücksichtigt hingegen auch die bankspezifischen Anwendungen, wie z. B. Zahlungs-, Risikomanagementoder Ordermanagementsysteme. Unternehmenstypisches Schadenspotenzial reicht in der Finanzwelt von gefälschten Zahlungen bis hin zur Veröffentlichung von vertraulichen Kundenpositionen. d-fine gehört zu den führenden Anbietern von IT-Lösungen im Handels- und Risikomanagementumfeld. Unsere Spezialisten verfügen über tiefe Kenntnisse in Anwendungen sowie Bedrohungsszenarios und können Ihnen helfen, Ihre IT-Sicherheitsvorkehrungen risikoorientiert zu prüfen und gezielt auszubauen. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.d-fine.com/CyberResilience d-fine. Die Spezialisten für Risk&Finance. www.d-fine.com Frankfurt, München, London, Zürich, Wien

die bank

© die bank 2014-2020