Aufrufe
vor 2 Monaten

die bank 09 // 2022

  • Text
  • Wwwbankverlagde
  • Finance
  • Token
  • Digitalen
  • Offenlegung
  • Bitcoin
  • Kagb
  • Digitalisierung
  • Institute
  • Unternehmen
  • Banken
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

DIGITALISIERUNG „Drei

DIGITALISIERUNG „Drei Jahre Drittdienste-Schnittstelle – Blühende API-Landschaften?“ Über diese Frage diskutierten Dr. Ortwin Scheja, Jens Holeczek (BVR) und Ralf Ohlhausen (PPRO) mit Matthias Lange (BdB). Dabei wurde deutlich, dass die Erwartungen der Drittdienstleister zunächst nicht mit dem Selbstverständnis der Banken harmoniert hatten. Inzwischen aber seien die Schnittstellen weitgehend funktionsfähig, und Banken hätten erkannt, dass sich mit der Öffnung neue Geschäftsmodelle erschlössen. Somit sei die PSD2-Regulierung und auch deren Weiterentwicklung hin zu einer PSD3 insgesamt positiv zu bewerten. FAZIT Die Fachtagung hat gezeigt, dass die Öffnung der PSD2-Drittdienste-Schnittstelle nicht nur dem Zahlungsverkehr einen weiteren kräftigen Schubs gegeben hat. Durch Embedded Finance kann eine Bank zum Daten-Dienstleister werden. Open Finance verbindet Versicherungen, Einzelhändler und Unternehmen anderer Branchen mit Banken und Finanzdienstleistern. Die Institute sollten erkennen, dass sie mit den vielen neuen Möglichkeiten den Bedürfnissen von Privat- und Geschäftskunden besser gerecht werden. Autoren Anja U. Kraus und Dogan Michael Ulusoy. Prof. Dr. Silke Finken lehrt Innovationsmanagement an der ISM München. Sie legte ihren Fokus auf Convenience bei Open-Banking-basierten Zahlungen. IM RAHMEN DER HYBRID-VERANSTALTUNG ONLINE ZUGESCHALTET WAREN: Ralf Ohlhausen, Gründer von PayPractice, Co-Vorsitzender des openFinance Advisory Boards der Berlin Group und Mitglied zahlreicher weiterer Initiativen rund um den Zahlungsverkehr, sprach u. a. über den SEPA Payment Account Access des EPC. Rebekka Weiß, die Volljuristin leitet im Bitkom die Abteilung für Vertrauen und Sicherheit und referierte bei der Fachtagung über Datenschutz, Digitale Identitäten sowie den sicheren Datenaustausch. Nikolaus Trzeschan von Mastercard Deutschland gestaltete mit seinem Vortrag „Von Open Banking zu Open Data“ den Abschluss des Tages. 48 09 | 2022

DIGITALISIERUNG In einer Paneldiskussion standen die Erfolgsfaktoren fürs Open Banking im Mittelpunkt. Es diskutierten (v.li.): David Freund, Joris Hensen, Silke Finken, Moderatorin Ute Kolck (Bank-Verlag) und Chris Scheuermann (Country Manager DACH & NL von Yapily). David Freund (Managing Consultant bei der Senacor Technologies AG) mit seinem Vortrag „Beyond Zahlungsverkehr“ und dem Schwerpunkt auf den Firmenkunden. „Nach mittlerweile drei Jahren Drittdienste-Schnittstelle: Sehen wir blühende API-Landschaften? Und was haben wir aus der PSD2 mitgenommen?“ fragte Moderator Matthias Lange (Associate Director beim Bankenverband im Team Zahlungsverkehr, 2.v.re.) seine Panel-Gäste Jens Holeczek (2.v.li.), Ortwin Scheja (re.) und Ralf Ohlhausen (li.). Fazit der Diskussion: Aus Sicht der Standards hat PSD2 dazu beigetragen, das Bewusstsein für APIs in die Banken und in den Markt zu bringen, aber die Produktseite lässt bislang zu wünschen übrig. Dr. Felix Strassmair-Reinshagen ist bei der BaFin in der Gruppe IT-Aufsicht tätig. Sein Schwerpunkt sind die besonderen aufsichtlichen Anforderungen für den Zahlungsverkehr, insbesondere die PSD2. Moderiert wurde die Fachveranstaltung von Ute Kolck, Leiterin Produktmanagement im Geschäftsbereich Medien beim Bank-Verlag. 09 | 2022

die bank

© die bank 2014-2020