Aufrufe
vor 1 Monat

die bank 09 // 2022

  • Text
  • Wwwbankverlagde
  • Finance
  • Token
  • Digitalen
  • Offenlegung
  • Bitcoin
  • Kagb
  • Digitalisierung
  • Institute
  • Unternehmen
  • Banken
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

Auch als ePaper für

Auch als ePaper für Abonnenten – überall informiert. DIE ZEITSCHRIFT FÜR EXPERT/INN/EN! „die bank“ gehört zu den bedeutendsten Publikationen der Kreditwirtschaft >> 10 Ausgaben jährlich, inkl. 2 Ausgaben „KINOTE“ >> 150 Euro im Abonnement Jetzt bestellen! www.bank-verlag-shop.de WWW.DIE-BANK.DE

EDITORIAL Pausenkaffee in guter Gesellschaft Liebe Leserin, lieber Leser, eine gefühlt endlose Zeit bedeutete eine Einladung zu einer Veranstaltung, dass man im heimischen Büro den Laptop aufklappte, das Headset aufsetzte und sich mit vielen anderen lediglich in einem virtuellen Raum treffen konnte. Ein Vorgehen, das unser aller Gesundheit zweifelsohne sehr gut tat, bleibt man auf diese Weise doch von hochinfektiösen Viren und fiesen Bakterien verschont. Zudem spart man die lästige Zeit der An- und Abreise, ärgert sich nicht über Staus auf der Autobahn, verspätete Flüge oder Versuche, am Bahnsteig die in letzter Minute umgestellte Wagenreihung zu durchschauen. Neben dem Zeitkonto profitiert die Umwelt. Und auch die für die Reisebudgets zuständigen Abteilungen in Banken und anderen Unternehmen haben die Vorteile virtueller Zusammenkünfte durchaus zu schätzen gelernt. Natürlich lassen sich alle relevanten Infos auch hervorragend in Online-Tagungen, Web-Seminaren und ähnlichen Formaten vermitteln. Und doch fehlt da etwas. Der Weg zum Pausenkaffee führt dann eben nur in die heimische Küche, und das leckere Catering am Mittagsbuffet fällt ebenso weg. Mehr als die kulinarischen Verluste fehlt allerdings der Austausch mit Gleichgesinnten, mit alten Kollegen, die längst woanders arbeiten, das Fachsimpeln mit spannenden Referenten und das Profitieren vom direkten Kontakt zu den Branchenexperten – kurz: all das, was gern als Networking bezeichnet wird. Auch, wer nicht gern ständig in der Weltgeschichte herumreist, freut sich nach bald drei Jahren Corona-Pandemiebedingter Einschränkungen, mal wieder die Nase in neue oder nicht so gewohnte Gefilde strecken zu dürfen. Auch wir im Bank-Verlag sind seit geraumer Zeit schon wieder voll aktiv ins Geschäft der Präsenzveranstaltungen eingestiegen und bieten Ihnen beispielsweise Seminare, Fachtagungen und Zertifikats-Lehrgänge in Präsenzform sowie hybriden Varianten (d. h. mit der parallelen Möglichkeit zur Online-Teilnahme) an. Eine Übersicht über die vielfältigen Veranstaltungsangebote finden Sie übrigens auf unserer Website www.bv-events.de Dort sind auch alle Folgen unserer Podcast-Episode „durch die bank – der Podcast zur Digitalisierung der Finanzbranche“ verlinkt. Hören Sie doch mal rein! Zwei dieser großen Fachveranstaltungen lassen wir in diesem Heft Revue passieren, nämlich die hybride Fachtagung „Beyond PSD2: Open Banking – Open Finance – Open Data“ sowie die Online-Fachtagung „Cyber Security“. Beide Formate waren ein toller Erfolg und boten reichlich Möglichkeiten, das eigene Wissensspektrum zu erweitern – und endlich mal wieder persönliche Gespräche innerhalb der Community zu führen. Lesen Sie mehr dazu ab Seite 44. Herzliche Grüße Ihre Anja U. Kraus 09 | 2022 3

die bank

© die bank 2014-2020