Aufrufe
vor 11 Monaten

die bank 09 // 2018

die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

NACHLESE ERSTER

NACHLESE ERSTER DIGITALISIERUNGSTAG IN KÖLN Digitale Ökosysteme und Geschäftsmodelle Die Zukunft der Banken im Zeitalter der Digitalisierung stand im Mittelpunkt des 1. Digitalisierungstags beim Kölner Bank-Verlag. Zahlreiche Kunden und andere Interessenten ließen sich dabei das Portfolio in den Bereichen Digitalisierung, E-Banking, Security und Trusted Services erläutern. Alexander Christoph sprach über die Zukunft digitaler Ökosysteme und Geschäftsmodelle innerhalb und außerhalb des Bankings. Christian Hank zeigte zahlreiche konkrete Beispiele für Digitalisierungsprojekte auf, die den (Banken-) Geschäftsalltag erleichtern. Publikumsmagnet Instant Payments. Der Kölner Spezialist präsentierte sich als Dienstleister für die Realtime-Anbindung, für Clearing-Modalitäten und Settlement- Modelle. Die zukunftssichere Architektur ist darauf ausgelegt, auch steigende Traffic-Zahlen perfekt managen zu können. 68 09 // 2018

NACHLESE An Messeständen informierten die Mitarbeiter des Bank-Verlags und kooperierender Partner über ihre neuesten Projekte, von der „mobilen Karte“, ein neuartiges Bezahlverfahren auf Basis einer im Smart phone hinterlegten Karte, … … bis zur digitalisierten Vermögensverwaltung. Basierend auf der E-Banking- Plattform agieren Module zur Visualisierung von Portfolio- und Wertpapierinformationen und fügen sich nahtlos in die bestehende Infrastruktur ein. Der Bank-Verlag bietet eine Fernsignatur im Rahmen der eIDAS-Verordnung z. B. für den medienbruchfreien Vertragsabschluss an und steht damit kurz vor der Zulassung als qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter. 09 // 2018 69

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018