Aufrufe
vor 1 Jahr

die bank 08 // 2018

  • Text
  • Banken
  • Verbriefungen
  • Unternehmen
  • Markt
  • Insbesondere
  • Mitarbeiter
  • Investoren
  • Kreditfonds
  • Fugger
  • Deutschland
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

PERSONALIEN Personalien

PERSONALIEN Personalien PRIVATES BANKGEWERBE Aareal Bank AG, Wiesbaden. Marc Oliver Heß (Foto) wird mit Wirkung zum 1. Oktober neuer Finanzvorstand der Bank und soll zusätzlich den Bereich Treasury übernehmen, wozu auch die Pflege der Beziehungen zu Fremdkapitalinvestoren gehört. Bislang hatte Vorstandsvorsitzender Hermann J. Merkens das Finanzressort in Personalunion betreut; er behält auch künftig die Verantwortung für den Bereich Investor Relations mit seinem Fokus auf Equity-Investoren. Heß (44) war zuletzt bis Ende März 2018 als Chief Financial Officer der Deutschen Postbank AG tätig gewesen und hatte zuvor für die HVB Group und die Deutsche Post gearbeitet. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main. Claudio de Sanctis wird Europachef für das Geschäft mit Vermögenskunden (Wealth Management). In dieser neu geschaffenen Position soll er das Wachstum in der Region beschleunigen. De Sanctis wird seine neue Aufgabe am 1. Dezember antreten. Er kommt von der Credit Suisse, wo er in den vergangenen fünf Jahren für das Private Banking in Europa verantwortlich war. Sein Dienstsitz wird in Zürich sein, und er berichtet an Fabrizio Campelli, den Leiter von Deutsche Bank Wealth Management. De Sanctis verantwortet damit das Geschäft in mehr als einem Dutzend Länder, darunter auch Deutschland, Schweiz, Großbritannien, Italien, Spanien und Frankreich. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main. Der Aufsichtsrat hat der Ernennung von Matthias Bayer, Manfred Schick und Norman Tambach zu Generalbevollmächtigen der Bank zugestimmt. Die Generalvollmacht gilt für den gesamten Geschäftsbetrieb. Matthias Bayer, Leiter Operations, wechselte im Juli 2006 von Cortal Consors zur ING-DiBa in Nürnberg. Er verantwortete zunächst das Wertpapiergeschäft sowie die Wertpapierabwicklung, später dann noch den Bereich Konsumentenkredite und das Service Center. Manfred Schick ist seit September 2004 bei der ING-DiBa tätig. Seither verantwortet er als Leiter den Bereich Vorstandssekretariat und Recht und war zuvor bereits als Rechtsanwalt bei einer international tätigen Anwaltskanzlei beratend für die ING-DiBa tätig. Norman Tambach ist seit Juni 2018 Leiter Financial Accounting & Regulatory Reporting. Bis Mai diesen Jahres war er mehrere Jahre als Group Controller / Global Head of Finance für die ING Group tätig und arbeitete zuvor als Partner und Wirtschaftsprüfer bei einer der vier großen WP Gesellschaften in den Niederlanden. AUSLANDSBANKEN Barclays Bank plc, Frankfurt am Main. Peter Kimpel wurde zum neuen Deutschlandchef (Head of Banking, Germany and Country Manager) berufen. Er startet im Oktober. Kimpel blickt auf eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Investment Banking zurück. In den letzten vier Jahren war er als Chief Financial Officer für Rocket Internet tätig, davor war er viele Jahre bei Goldman Sachs. Bei Barclays wird Kimpel (50) für die Bankaktivitäten in der DACH-Region verantwortlich sein und dabei mit Dominik Huhle (Head of Banking Coverage für Deutschland und Österreich) und Martin Güldenberg zusammenarbeiten, die ihre Führungspositionen behalten. Darüber hinaus wird Peter Kimpel verantwortlich sein für Risiko und Kontrollaufsicht inklusive der Bereiche Cards und Zahlungsverkehr, Corporate sowie Investment Banking. BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Frankfurt am Main. Michael Arends (Foto) wird im September sein Amt als CEO für das Wealth Management in Deutschland antreten. Er soll den Bereich weiter ausbauen und sich dabei besonders um Kunden mit Anlagebedarf über 5 Mio. € und die weitere Verzahnung innerhalb der Gruppe kümmern. Marcel Becker, Head of Private Banking Deutschland, ist für die Entwicklung bestehender Private-Banking-Aktivitäten verantwortlich. Hier liegt ein starker Fokus auf technischen Innovationen und Digitalisierung. Arends kommt von der Bethmann Bank, wo er seit 2013 Mitglied des Vorstands war. Der 52-Jährige berichtet an Rémi Frank, Global Head of Key Client Group bei BNP Paribas Wealth Management, und an Lutz Diederichs, den Deutschlandchef von BNP Paribas. HSBC Holdings plc, London. Der noch amtierende Finanzchef Iain Mackay wird im Januar 2019 zum Pharmakonzern Glaxosmithkline plc wechseln und dort ab nächsten April formell CFO sein. Seinen unterminierten Abschied hatte die Bank im Juni angekündigt und gleichzeitig Ewen Stevenson (Royal Bank of Scotland Group) als Nachfolger als Group Finance Director angekündigt. GENOSSENSCHAFTSSEKTOR Münchener Hypothekenbank eG , München. Dr. Holger Horn (Foto), seit 2014 als Risikovorstand bei der Depfa Gruppe, wurde zum Mitglied des Vorstands berufen. Er wird sein neues Amt zum Jahresbeginn 2019 antreten, vorbehaltlich der Zustimmung der Bankenaufsicht. Im Vorstand der MünchenerHyp folgt Holger Horn (44) auf Bernhard Heinlein (62), der in den Ruhestand treten wird. Vor seiner Tätigkeit bei der Depfa war Horn Mitglied der Geschäftsleitung der FMS Wertmanagement. Darüber hinaus war er in verantwortlichen Positionen bei Fitch Ratings und der WestLB. Den Vorstand der MünchenerHyp komplettieren Dr. Louis Hagen als Vorsitzender sowie Michael Jung. ÖFFENTLICH-RECHTLICHER KREDIT- BEREICH Deka Vermögensmanagement GmbH, Frankfurt am Main. Steffen Selbach, Vorsitzender der Geschäftsführung, ist am 13. August plötzlich und unerwartet verstorben. Er hatte mehr als 20 Jahre lang das Geschäft der Deka mit der Fondsgebundenen Vermögensverwaltung und den Dachfonds maßgeblich geprägt und aufgebaut. Die Geschäftsführung hatte Selbach erst im April dieses Jahres übernommen. Steffen Selbach wurde 48 Jahre alt. KfW, Frankfurt am Main. Bernd Loewen (52, Foto) wurde vom Verwaltungsrat für weitere fünf Jahre, bis zum 30. Juni 2024, zum Vorstandsmitglied bestellt. Der Diplom-Kaufmann ist seit 2009 im Vorstand der KfW Bankengruppe und verantwortet aktuell die Bereiche Finanzen, Informationstechnologie sowie Organisation und Consulting. In den vergangenen Jahren hat er insbesondere die Erneuerung der IT, die technologische Umsetzung der Digitalisierung des inländischen Fördergeschäfts sowie die Modernisierung der Prozesse und des Datenmanagements im Rechnungswesen erfolgreich vorangetrieben. Oldenburgische Landesbank AG, Oldenburg. Rund 14 Monate, nachdem die Bremer Kreditbank den Kauf der OLB verkündet hat, gaben BKB und die Oldenburgische Landesbank nun ihre Verschmelzung bekannt. Sie treten gemeinsam künftig unter der Marke OLB auf. Der seit 2015 agierende Vorstandsvorsitzende der OLB, Patrick Tessmann (58), hatte den Aufsichtsrat um eine Entbindung von seinem Mandat zum 31. August gebeten. Der bisherige Vorstandsvorsitzende der BKB und Vorsitzende des Aufsichtsrats der OLB, Axel Bartsch, wird zum Vorstandsvorsitzenden der neuen OLB ernannt, deshalb will der 63-Jährige seinen Sitz im Aufsichtsrat niederlegen. Die restliche Besetzung des neuen OLB-Vorstandsteams: OLB-Finanzvorstand Karin Katerbau (54) soll weiterhin die Bereiche Fi- 80 08 // 2018

Impressum MARKT ZEITSCHRIFT FÜR BANKPOLITIK UND PRAXIS nanzen & Controlling sowie Organisation verantworten, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und zuständig für das Private Banking und das Retailgeschäft wird Dr. Wolfgang Klein (54), ehemals Vorstand der österreichischen Bawag P.S.K. und der Deutschen Postbank. Jens Rammenzweig (48), derzeit Vorstandsmitglied der BKB, soll im OLB-Vorstand für die Bereiche Risikomanagement und Informationstechnologie zuständig sein. Um das Firmenkundengeschäft kümmert sich Hilger Koenig (51), Vertriebsvorstand der OLB. Auch Jens Rammenzweig will sein Mandat im OLB-Aufsichtsrat niederlegen, um seine neue Funktion übernehmen zu können. Die Verschmelzung führt zu weiteren Änderungen im Aufsichtsrat, die gegenwärtigen Vertreter der Anteilseigner aus dem BKB-Aufsichtsrat werden als Anteilseignervertreter in den OLB- Aufsichtsrat entsendet. SONSTIGE Alliance Bernstein Europe GmbH, München. Zum weiteren Ausbau des Geschäfts in der DACH-Region hat der Asset Manager Wendy Stevenson (Foto) als Marketing Director verpflichtet. Sie wird unter anderem für die gezielte Ansprache institutioneller Investoren, Vermögensverwalter und Finanzberater verantwortlich sein, arbeitet in München und berichtet an Lynn Mah, Head of Marketing EMEA bei AB. Stevenson besitzt 20 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche. Vor ihrem Wechsel zu AB war sie 17 Jahre lang bei Allianz Global Investors tätig, zuletzt als Head of Investment Communications. Edmond de Rothschild AM, Frankfurt am Main. Axel Schade (Foto) wurde mit Wirkung zum 15. August zum Executive Director für institutionelle Kunden in Deutschland und Österreich ernannt. Der 54-Jährige verstärkt das Team in Frankfurt und berichtet an Selina Piening, Head of Sales in Deutschland und Österreich. Schade soll aktiv zur strategischen Geschäftsentwicklung beitragen. Er wechselt von GAM (Deutschland), wo er als Executive Director for Institutional Clients institutionelle Kunden betreute. Schade verfügt über Abschlüsse als Certified European Financial Analyst (CEFA) und Certified Real Estate Investment Analyst (CREA) der DVFA. Jupiter AM, London. Der börsennotierte Investmentmanager erweitert mit den beiden Analysten Alejandro Di Bernardo und Joel Ojdana sein Anleiheteam. Di Bernardo, ein CFA Charterholder, agiert seit August als Emerging Market Debt Analyst mit Fokus auf Lateinamerika. Er kommt von der DWS, wo er seit 2012 als High Yield and Leveraged Loans Analyst tätig war. Joel Ojdana arbeitet seit Juli 2018 mit dem Fixed-Income-Team zusammen, um Ideen für Anleihestrategie zu entwickeln. LBBW, Stuttgart. Jimena Kreusler hat zum 1. August die Geschäftsleitung des German Centre in Mexiko-Stadt übernommen. Das Unternehmen der LBBW unterstützt seit 2001 deutsche Unternehmen beim Auf- und Ausbau ihrer Präsenz in Mexiko. Zudem bietet es den direkten Zugang zu diversen Netzwerken und hilft so praxisnah beim Start in den mexikanischen Markt. Jimena Kreusler tritt die Nachfolge von Susanna Hess-Kalcher an. Die Deutschmexikanerin ist seit Juli 2008 im German Centre Mexico tätig – zuletzt als Leiterin der Abteilung Business Development. Lunis Vermögensmanagement AG, Frankfurt am Main. Der bisherige Co-CEO und Founding Partner Christoph Lieber zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Lieber hatte das Unternehmen Anfang vergangenen Jahres gemeinsam mit Andreas Brandt sowie der Investmentgesellschaft J.C. Flowers gegründet. Er will sich neuen Private-Equity-Projekten und Unternehmensgründungen widmen. True Sale International GmbH, Frankfurt am Main. Seit Mitte Juli ist Jan-Peter Hülbert (Foto) als neuer Geschäftsführer im Amt. Der 45-Jährige war zuletzt als Executive Director Asset Based Finance bei der Raiffeisen Bank International aktiv. Der gelernte Banker und Betriebswirt soll die anstehenden Themen der STS-Regulierung und Third-Party- Zertifizierung im Markt vorantreiben. Hülbert folgt auf Dr. Hartmut Bechtold (65), der die TSI seit 2004 geführt hatte und sich aus Altersgründen zurückziehen wird. Bechtold soll die TSI jedoch auch weiterhin in beratender Funktion, besonders an der Schnittstelle zu Wissenschaft und Forschung, begleiten. Universal-Investment-Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main. Tina Szymanski (Foto) ist nun als Senior Sales Managerin im Team Sales Institutionelle Investoren unter der Leitung von Thorsten Schneider tätig. Zuletzt war Szymanski im Bereich Kapitalanlage Schwerpunkt Wertpapiere bei der Ärzteversorgung Niedersachsen in Hannover. Verlag und Herausgeber: Bank-Verlag GmbH Wendelinstraße 1, 50933 Köln Tel.: +49/221/5490-0, Fax.: +49/221/5490-315 E-Mail: die-bank@bank-verlag.de Chefredakteur: Wilhelm Niehoff (V. i. S. d. P.) Redaktion: Anja U. Kraus, Tel.: +49/221/5490-542 E-Mail: anja.kraus@bank-verlag.de Mediaberatung: medien@bank-verlag.de, Tel.: +49/221/5490-500 Produktionsleitung: Armin Denzel Layout: Katrin Frese Geschäftsführer: Wilhelm Niehoff (Sprecher), Michael Eichler, Matthias Strobel Handelsregister: Köln: HRB 65 USt-Id.-Nr. DE 12279 4759 Steuer-Nr. 223 5802 2339 VN 11756 Abo- und Leserservice: Tel.: +49/221/5490-500, Fax: +49/221/5490-315, E-Mail: medien@bank-verlag.de Lektorat: Ulrike Ascheberg-Klever, Köln Druck: ICS Communications-Service GmbH Voiswinkeler Str. 11d, 51467 Bergisch Gladbach Erscheinungsweise: Printausgabe (ISSN 0342-3182): 10 x im Jahr E-Mail-Newsletter: mindestens monatlich Anzeigenpreise: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 32 vom 1.1.2018 Bezugspreise: Einzelheft: 15,00 €, Abo: 130,00 € pro Jahr (inkl. Versandkosten und 7% MwSt), Studentenabo: 80,00 € pro Jahr (inkl. Versandkosten und 7% MwSt) Copyright und Haftungsausschluss: Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlags vervielfältigt werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf Datenträgern. Die Beiträge sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, die Redaktion übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der abgedruckten Inhalte. Mit Namen gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Verlags und Herausgebers wieder. Empfehlungen sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie anderer Finanz- oder Versicherungsprodukte. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Für die Inhalte der Werbeanzeigen ist das jeweilige Unternehmen oder die Gesellschaft verantwortlich. Bildnachweise: iStockphoto.com: © borchee Titel, S. 12ff., © Sofia Zhuravets S. 3, © olga_steckel S. 4, S. 33ff., © bee32 S. 4, S. 49ff., © Neydtstock S. 5, S. 61, © IstONE_hun S. 5, S. 65, S. 68, © Manuta S. 5, S. 74ff., © AntonioGuillem S. 6, © fatido S. 7, © jessekarjalainen S. 11, © fcscafeine S. 20, S. 23, © RichVintage S. 26ff., © Petmal S. 36, S. 37, © icafreitas S. 70, © David_Bokuchava S. 72, S. 73, © JacobH S. 44ff., © Chansom Pantip S. 37ff, © ranasu S. 39, © mehmettorlak S. 79, © lynnebeclu S. 17 Sonstige: © Bernd Schaller S. 41, S. 43, © Aareal S. 80, © BNP Paribas S. 80, © Münchener Hyp S. 80, © KfW S. 80, © Alliance Bernstein S. 81, © Edmond de Rothschild AM S. 81, © TSI S. 81, © Union Investment S. 81 Illustration: © Dirk Meissner S. 82 08 // 2018 81

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
diebank 10 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018