Aufrufe
vor 2 Jahren

die bank 07 // 2015

die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

Inhalt

Inhalt 7.2015 FINANZMARKT BANKING BETRIEBSWIRTSCHAFT 06 Finanzmarkt Trends 08 Bankstrategie: Langfristorientierung und antizyklisches Handeln Nico Baader 11 Compliance: Die Rechtsfalle Stefan Hirschmann 16 Recht: Wider die Bankenaufsicht Pascal di Prima | Daniel Sander 20 Interview mit Téva Perreau: Risiken erkennen und bewerten 22 Banking News 24 Wohnimmobilienkreditrichtlinie: Trotz Absurditäten auf der Zielgeraden Klaus Fleischer 30 Geschäftsmodelle: Digitalisierung als Chance Robert Freitag 33 Digitale Transformation: Konkurrenz oder Kooperation? Andreas Kern 38 Family Office: Ganzheitliche Vermögensstrategien Thomas Rüschen 40 Betriebswirtschaft kompakt 42 Organisation: Strategisch einkaufen Eli Hamacher 48 Interview mit Markus Heidrich: „Es kommt auf Empowerment an“ 50 Methodenkonzeption: Erfolgsfaktor Reputation Stephan Wuttke | Markus Quick DIGITALISIERUNG Voneinander profitieren Finanzdienstleistungen werden in der digitalen Welt verstärkt durch ein System vernetzter Partnerschaften erbracht. Banken werden dabei zunehmend darauf schauen, bestehende Lösungen zu nutzen und in ihre eigenen Angebote einzubauen. Dafür müssten bestehende Paradigmen aufgebrochen werden. Nötig ist eine organisatorische, technologische und kulturelle Veränderung zugunsten von innovativen Produkten und Dienstleistungen auf der Basis strategisch integrierter IT-Prozesse. Nach einer Phase des wechselseitigen Beobachtens und Abwartens ist das Verhältnis zwischen Finanzdienstleistern und FinTechs einer Öffnung und Annäherung gewichen. Derzeit ist die Entwicklung vor allem von einer steigenden Zahl strategischer Partnerschaften geprägt. Y S. 33

Alles Wesentliche sofort zur Hand IT & KOMMUNIKATION 54 IT & Kommunikation Trends 56 Retailbanking: Die Trümpfe in der Hand ausspielen Michael Hoffmann 61 Kleinanlegerschutz: Neue Rahmenbedingungen für Crowdinvestoren Lothar Lochmaier BERUF & KARRIERE 64 Beruf & Karriere Trends 66 Personal: Mitarbeiterführung durch Beziehungsmanagement Markus Schabel 71 At the top ” Klaus Euler: Mut zum Klartext Jonas Dowen Luz u. a. (Hrsg.) KWG und CRR Kommentar zu KWG, CRR, SolvV, WuSolvV, GroMiKV, LiqV und weiteren aufsichtsrechtlichen Vorschriften 3., überarb. und erw. Auflage 2015. 3900 S. Geb. i. Schuber, 2 Bände. € 299,– ISBN 978-3-7910-3363-1 Gesamtkommentierung der Gesetze zur Bankenaufsicht und zur Regulierung des Finanzmarktes Aktuell, mit den einschlägigen regulatorischen Regelungen Mit Hinweisen zur Ausgestaltung und Umsetzung der Vorschriften Von Experten aus Kreditwirtschaft, Bankenaufsicht, Prüfungswesen und Anwaltschaft RUBRIKEN & SERVICE Editorial 03 Personalien 72 Impressum 73 Ideal für den schnellen Einstieg in die CRR: Luz u. a. (Hrsg.), CRR visuell Die neuen EU-Vorschriften der Capital Requirements Regulation 2., überarb. Auflage 2015. 280 S. Geb. € 49,95 ISBN 978-3-7910-3430-0 | 978-3-7992-6973-5 Fax 08 00 / 50 50 446 (gebührenfrei) www.schaeffer-poeschel.de/shop

die bank

© die bank 2014-2020