Aufrufe
vor 2 Monaten

die bank 04 // 2022

  • Text
  • Wwwbankverlagde
  • Schwerpunkt
  • Mitarbeiter
  • Risiko
  • Befragten
  • Conduct
  • Markt
  • Auswirkungen
  • Unternehmen
  • Risiken
  • Banken
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

PERSONALIEN Personalien

PERSONALIEN Personalien PRIVATBANKEN Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main. Der Aufsichtsrat hat James von Moltke Ende März als zweiten stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt neben Karl von Rohr, der bereits seit 2018 Stellvertreter von Vorstandschef Christian Sewing ist. Damit sei der Vorstand für die nächste Strategiephase bestens aufgestellt, lautete die Begründung. Von Moltke ist seit Juli 2017 Finanzvorstand der Deutschen Bank. Er kam von der amerikanischen Großbank Citigroup, wo er zuletzt Treasurer war. Als neues Aufsichtsratsmitglied wurde den Aktionären Yngve Slyngstad (59) empfohlen. Er würde damit Nachfolger von Gerhard Eschelbeck, der nach Ablauf seiner fünfjährigen Amtszeit bei der diesjährigen Hauptversammlung am 19. Mai nicht für eine Wiederwahl kandidieren wird. Slyngstad war zuletzt 13 Jahre lang CEO der Norges Bank Investment Management (NBIM), die in Norwegen den weltweit größten Staatsfonds verwaltet. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main. Michael Clijdesdale (48, Foto) zog am 1. April als Chief Information Officer (CIO) in den Vorstand der ING Deutschland ein und verantwortet damit u. a. die IT-Infrastruktur sowie die Bankapplikationen. Den Posten des CIO hatte seit dem Jahresbeginn der Vorstandsvorsitzende der ING in Deutschland, Nick Jue, interimistisch besetzt. Michael Clijdesdale ist seit 2010 bei der ING. Seit 2016 ist er als Chief Information Officer für die digitale Transformation des Geschäftsbereichs Wholesale Banking zuständig. Dabei verantwortet er die gesamte Technologie und Applikationen in allen Wholesale- Banking-Märkten der ING. Seit Mai 2021 repräsentiert er zudem den Bereich IT im Board der ING Niederlande (INB). Nadine Methner, Expertin für digitales Banking und Embedded Finance, hat am 1. April die Leitung des KMU-Geschäfts (Business Banking) übernommen. Sie folgt auf Sven Foos, der die Bank nach über 20 erfolgreichen Jahren verlässt. ÖFFENTLICH-RECHTLICHER KREDITBEREICH Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V., Berlin. Karolin Schriever (43) wird ab dem 1. September neues Geschäftsführendes Vorstandsmitglied und dann gemeinsam mit Präsident Helmut Schleweis und dem Geschäftsführenden Vorstandsmitglied Dr. Joachim Schmalzl die Verbandsleitung des DSGV bilden. Sie wird das Dezernat Wirtschaft, Politik und Banksteuerung verantworten und tritt die Nachfolge von Dr. Karl-Peter Schackmann-Fallis an, der im Oktober in den Ruhestand geht. Die 43-jährige Schriever ist derzeit als Partnerin bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft verantwortlich für den Bereich Rechnungslegung, Bankenaufsicht und Nachhaltigkeit. Sie bringt 15 Jahre Erfahrung in der Beratung und Prüfung von Banken und Sparkassen ein. KfW, Frankfurt am Main. Katharina Herrmann (53, Foto) wird neues Vorstandsmitglied. Dazu übernahm sie Anfang April zunächst die Funktion einer Generalbevollmächtigten. Im April 2023 soll Herrmann in den Vorstand der KfW aufrücken und dort die Verantwortung für das inländische Fördergeschäft übernehmen. Vor Eintritt in die KfW arbeitete die Diplom-Betriebswirtin viele Jahre bei der ING, zuletzt als Head of Platforms and New Business bei der ING-DiBa AG in Frankfurt sowie parallel als Global Head of Platforms and Beyond Banking bei der ING Group in den Niederlanden. Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart. Zum 1. Mai übernimmt Dr. Sebastian Harrer, zuletzt verantwortlich für HR bei der ING Deutschland, die Leitung des Bereichs Personal. Er tritt die Nachfolge von Marcus Recher an, der die LBBW verlassen hat. Bereits zum Jahreswechsel konnte die Bank ein Team erfahrener Wealth-Management-Berater aus Berlin gewinnen, Anfang April kamen drei weitere dazu. Geleitet wird das Team von Dirk Gerstenberg. Der Diplom-Kaufmann war zuvor über viele Jahre im Private-Banking-Geschäft anderer Banken in Berlin tätig. Mit dem Hauptstadtstandort hat die Bank nun bundesweit zehn Standorte. Stadtsparkasse Düsseldorf, Düsseldorf. Der Verwaltungsrat hat Dr. Stefan Dahm zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Dahm ist verantwortlich für die Bereiche Compliance, Gesamtbanksteuerung, Marktfolge, Aktivgeschäft sowie Prozesse und Informationstechnologie. Zudem vertritt er die Vorstandsvorsitzende Karin-Brigitte Göbel seit 2017 in Abwesenheit bei allen Gremiensitzungen. Der promovierte theoretische Physiker Dahm startete bei der Sparkasse KölnBonn und ist seit 2012 in Düsseldorf. GENOSSENSCHAFTLICHER SEKTOR DZ Bank AG, Frankfurt am Main. Souad Benkredda (45, Foto) wechselt am 1. September zur DZ und zieht in den Vorstand ein. Die Diplom-Kauffrau wurde vom Aufsichtsrat als Nachfolgerin von Wolfgang Köhler (62) bestellt, dem für das Kapitalmarktgeschäft sowie das Konzern-Treasury zuständigen Vorstand, der Ende dieses Jahres in den Ruhestand geht. Die gebürtige Frankfurterin Benkredda verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie. Sie hatte ihre Karriere bei der Deutschen Bank gestartet. Aktuell ist Benkredda als Global Head of Strategic Investor Group Sales für institutionelle Kunden bei der Standard Chartered Bank verantwortlich. SONSTIGE Apo Asset Management GmbH, Düsseldorf. Die Fondsanlagegesellschaft baut ihr Netzwerk für Gesundheit-Investments weiter aus und holte dazu Prof. Dr. Eckart von Hirschhausen als Verstärkung des wissenschaftlichen Beirats an Bord. Das interdisziplinäre Gremium berät das Fondsmanagement zu Trends im globalen Gesundheitswesen. BNP Paribas Asset Management, Frankfurt am Main. Benjamin Ertler (zuvor MSCI) und Martin Walentowitz (zuvor BNPP Wealth Management) sind am 1. April als Senior Sales Manager und Sales Manager gestartet. Sie berichten an Claus Hecher, Leiter Business Development für ETF & Index Solutions DACH. Gleichzeitig wechselt Katharina Nickel als Head of Sustainable Business IPS ins Team Company Engagement von BNP Paribas Deutschland unter der Leitung von Chief Sustainability Officer Eva Meyer. Neue Head of Global Equities ist Nadia Grant. Sie kam von der Capital Group. Guy Davies, CIO Fundamental Active Equities, wurde zusätzlich zum Deputy Head of Investments ernannt. Er ist ebenfalls in London ansässig und wird weiterhin an Rob Gambi, Global Head of Investments von BNPP AM, berichten. Candriam, Frankfurt am Main. Jörg Allenspach (Foto) wurde zum Global Head of Private Assets Distribution ernannt. Zusätzlich leitet er weiterhin das Schweizer Geschäft von Candriam. Kunden aus Deutschland und Österreich werden vom Team rund um Tanja Bender im Frankfurter Büro betreut. 72 04 | 2022

Impressum MARKT Commerz Real AG, Wiesbaden. Dirk Holz ist zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Commerz Real Fund Management S.a.r.l. (CRFM) bestellt worden, der Luxemburger Kapitalverwaltungsgesellschaft der Sachwerte- Tochter der Commerzbank. Holz folgt auf Jan- Peter Müller, der das Unternehmen Ende 2021 verlassen hatte. In seiner Funktion soll er die Fondsplattform ausbauen und weiterentwickeln. Holz war zuletzt als Head of Private Capital Services bei der RBC Investor & Treasury Services Bank der Royal Bank of Canada tätig. Zum 1. April startete Yves-Maurice Radwan als Head of Infrastructure Investments, auch er in Nachfolge von Jan-Peter Müller. Radwan ist seit Februar 2021 bei Commerz Real und leitete bislang die Abteilung Infrastructure Transactions. In seiner neuen Funktion verantwortet er neben dem Transaktionsgeschäft auch die Partnerschaften mit Projektentwicklern und das Assetmanagement. FERI AG, Bad Homburg. Zum 1. Mai 2022 wird Dr. Marcel Lähn (49, Foto) in das Gremium berufen und ist zuständig für die Digitalisierung der Investmentprozesse und innovative Konzepte. Darüber hinaus verantwortet er die Themen Alternative Assets, Investment Controlling und Investment Risk Management. Lähn kommt von BDT & Company International. GAM Investment Management AG, Zürich. David Dowsett (Foto) stieß Anfang April als neuer Global Head of Investments zu GAM. Er ist für die Leitung aller Investmentteams verantwortlich und berichtet an CEO Peter Sanderson. Juan Landazabal, der derzeitige Global Head of Trading, wird zum Head of Investment Platform befördert und wird an Dowsett berichten. National-Bank Vermögenstreuhand GmbH, Essen. Stefan Lammerding (51, Foto) wurde mit Wirkung zum 1. Mai zum Mitglied der Geschäftsführung der NBVT berufen, dem Multi Family Office der National-Bank AG. Lammerding kommt von der Dortmunder Dr. Peters Group. Zu den weiteren beruflichen Stationen des Dipl.-Bankbetriebswirts zählen die Ostsächsische Sparkasse in Dresden und die Commerzbank AG. Er soll das Wachstum des Family Offices weiter nachhaltig auszubauen. Raisin Bank AG, Frankfurt am Main. Die Bank, Tochter des FinTechs Raisin, erweitert ihre Geschäftsleitung um Marco Lindgens (Foto), bislang bei der Norisbank. Im Vorstand übernimmt er zum 1. Mai das Ressort Markt und folgt auf Reiner Guthier, der in den Ruhestand geht. Lindgens, studierter Wirtschaftswissenschaftler, hat langjährige Erfahrung im Produktund Prozessmanagement von digitalen Bankprodukten und soll bei Raisin die Produktstrategie vorantreiben. Robeco Institutional Asset Management B.V., Rotterdam. Dr. Harald Lohre (Foto) wurde zum Executive Director Quant Equity Research ernannt. Der Finanzwissenschaftler wird das Research weiter ausbauen und die quantitativen Aktienstrategien verbessern. Lohre kam von Invesco Quantitative Strategies und wird zudem seine Forschungstätigkeit bei der Lancaster University fortführen. Santander Asset Management S.A. SGIIC German Branch, Frankfurt am Main. Pia Fröller wurde zur Director Products & Business So- Solutions ernannt, einer neu eingeführten Position mit Berichtslinie direkt an CEO Stefan Jochum. Fröller soll das Produktangebot ausbauen und die Koordination der Produkt- und Sales- Teams besser verzahnen. Zuletzt war sie bei ODDO BHF AM. Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin. Christian Chrobok (46, Foto), zuletzt beim Volkswohl Bund Lebensversicherung in Dortmund, hat zum 1. April die Leitung des Portfoliomanagements im BVV übernommen, als Nachfolger von Frank Egermann, der in den Vorstand gewechselt war. Chrobok hat neben seinem Studium mit Schwerpunkt Finanz-, Prüfungs- und Steuerwesen auch die Ausbildungen zum Certified Investment Analyst (CIIA) und Certified Credit Analyst (CCrA) erfolgreich absolviert. Mehr und ausführlichere Personalien- Meldungen finden Sie auf unserer Webseite www.die-bank.de/personalien/ Verlag und Herausgeber: Bank-Verlag GmbH Wendelinstraße 1, 50933 Köln Tel.: +49/221/5490-0, Fax.: +49/221/5490-315 E-Mail: die-bank@bank-verlag.de Chefredakteur: Wilhelm Niehoff (V. i. S. d. P.) Redaktion: Anja U. Kraus (Redaktionsleitung), Tel.: +49/221/5490-542 E-Mail: anja.kraus@bank-verlag.de Dogan Michael Ulusoy, Tel.: +49/221/5490-519 E-Mail: dogan-michael.ulusoy@bank-verlag.de Mediaberatung: medien@bank-verlag.de, Tel.: +49/221/5490-602 oder Tel. : +49/221/5490-327 Produktionsleitung: Armin Denzel Layout: Katrin Frese, Cathrin Schmitz Geschäftsführer: Wilhelm Niehoff (Sprecher), Matthias Strobel Handelsregister: Köln: HRB 65 USt-Id.-Nr. DE 12279 4759 Steuer-Nr. 223 5802 2339 VN 11756 Abo- und Leserservice: Tel.: +49/221/5490-500, Fax: +49/221/5490-315, E-Mail: medien@bank-verlag.de Lektorat: Ulrike Ascheberg-Klever, Köln Druck: ICS Communications-Service – Ein Unternehmen der Limberg-Druck GmbH, Urbacher Str. 12, 53842 Troisdorf Erscheinungsweise: Printausgabe (ISSN 0342-3182): 10 x im Jahr E-Mail-Newsletter: zweimal wöchentlich Anzeigenpreise: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 36 vom 1.1.2022 Bezugspreise: Einzelheft: 17,00 €, Abo: 150,00 € pro Jahr (inkl. Versandkosten und MwSt), Studentenabo: 90,00 € pro Jahr (inkl. Versandkosten und MwSt) Copyright und Haftungsausschluss: Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlags vervielfältigt werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf Datenträgern. Die Beiträge sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, die Redaktion übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der abgedruckten Inhalte. Mit Namen gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Verlags und Herausgebers wieder. Empfehlungen sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie anderer Finanz- oder Versicherungsprodukte. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Für die Inhalte der Werbeanzeigen ist das jeweilige Unternehmen oder die Gesellschaft verantwortlich. Bildnachweise: iStock.com: © VioletaStoimenova Titel, S. 5, S. 58, S. 61 f. S. 64, © Valery Bocman S. 4, S. 9, S. 11, © PeopleImages S. 6, © patpitchaya S. 7, © Artem Tryhub S. 13 f., S. 17, © khoroshkov S. 4, S. 20, S. 22, S. 24, © martin-dm S. 26, S. 28, S. 30, © Lazy_Bear S. 32, © Sohl S. 35, © golero S. 40, S. 43 f., © Marco Rosario Venturini Autieri S. 54, © jroballo S. 66 ff.; AdobeStock.com: © S.H.exclusiv S. 3, © 5second S. 36, © New Africa S. 39, © LIGHTFIELD STUDIOS S. 5, S. 46; Sonstige: © Oliver Nauditt/National-Bank S. 73; © Martin Joppen S. 73; Illustration: © Dirk Meissner S. 74. 04 | 2022 73

die bank

© die bank 2014-2020