Aufrufe
vor 2 Jahren

die Bank 04 // 2017

  • Text
  • Banken
  • Digitalisierung
  • Deutschland
  • Unternehmen
  • Deutschen
  • Fintechs
  • Banking
  • Mitarbeiter
  • Zukunft
  • Markt
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

MARKT stellen: Estate

MARKT stellen: Estate Planning, Nachfolgeregelung im Betrieb, Erhalt des Familienvermögens oder strategische Beratung des Unternehmens gehören zum klassischen Repertoire einer Privatbank und sind spezialisierte Anforderungen der Kunden. Banken können hierzu situationsbezogen und standortübergreifend Experten-Teams zusammenstellen und ihre Expertise dem Kunden mithilfe der verschiedenen digitalen Kanäle zukommen lassen. Der Kunde erhält so genau das Know-how, das er gerade benötigt, angepasst an seine Bedürfnisse. Digitalisierung bedeutet in diesem Zusammenhang also Individualisierung und keine konfektionierten Lösungen. Alte Werte, neue Umsetzung Persönliche Beratung und intensiver Dialog sind und bleiben die Kernaufgaben unserer Branche. Um für unsere Kunden die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen, müssen wir sie weiterhin genau kennen und um ihre Interessen, Familienverhältnisse, Ziele, Wünsche und Bedürfnisse wissen – und dieses Wissen mit unseren Erfahrungen und Kenntnissen in entsprechende Anlageentscheidungen umsetzen. FinTechs beispielsweise werden die emotionale Ebene dieser Aufgabe niemals erfüllen können. Sie erkennen zwar die Kundenwünsche und entwickeln in kurzer Zeit passende technologische Lösungen, doch es fehlt das menschliche Element, das Verständnis und die Beratung. Gerade deshalb sollten Privatbanken nach Möglichkeiten suchen, sich die Vorteile ihrer Technologien zunutze zu machen. Das gleiche gilt für Technologien, die regulatorische Erfordernisse unterstützen sollen. Denn kaum eine Branche ist so hoch reguliert wie die Finanzindustrie. Innovative Technologien zielen auf eine effiziente und effektive Überwachung, Umsetzung sowie Einhaltung von regulatorischen Vorgaben. Sie ermöglichen die erforderliche Agilität und Geschwindigkeit, um die Vielzahl neuer Regulierungen entsprechend umzusetzen. Sie könnten die Arbeit von Privatbanken sinnvoll unterstützen. FAZIT Für das Private Banking der nächsten Generation gilt daher folgendes: In einer Zeit, in der Kunden es gewohnt sind, die Welt mit nur einem Klick zu erreichen, müssen Privatbanken eine konsequente Entbürokratisierung sowie Straffung der Arbeitsabläufe umsetzen. Bei der Schaffung des Private Banking der Zukunft dürfen Banken zudem ihre Kernwerte und Stärken nicht aus den Augen verlieren. Die Herausforderung besteht darin, die Vorteile einer etablierten Privatbank – nämlich individualisierte und langfristige Kundenbeziehungen und deren dahinterliegenden Servicemodelle – mit den Vorteilen der Digitalisierung zu verbinden und daraus ein neues Geschäftsmodell zu entwickeln. Nur Privatbanken, die diesen Wandel annehmen und mitgestalten, werden Bestand haben und ihre Ertragskraft auf ein krisenfestes, attraktives Niveau heben können. Autor: Horst Schmidt ist Vorstandsvorsitzender der Bethmann Bank AG. 46 04 // 2017

11. COFACE KONGRESS LÄNDERRISIKEN 2017 AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IN DER WELT- WIRTSCHAFT 11. Mai 2017 Opel Arena, Mainz Ein Kongress von Coface Keynote-Speaker Dr. Daniela Schwarzer Forschungsdirektorin, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik © SWP (Stiftung Wissenschaft und Politik) / Keynotes und Panels zu wichtigen Themen im internationalen Geschäft: „Das Ende der Globalisierung?“ / Vorstellung aktueller Länderbewertungen von Coface / Workshops zu den Themen Russland, Afrika, USA, Europa und Exportfinanzierung unter Beteiligung kompetenter Medien- und Programmpartner / Forum für den Austausch mit Fachkollegen, Referenten und Beratern / Ausstellung führender Dienstleister für die Außenwirtschaft im sportlichen und außergewöhnlichen Ambiente des VIP-Lounge-Bereichs der Opel Arena in Mainz Programm, Infos & Anmeldung unter: www.laenderrisiken.de #CofaceKongress 04 // 2017 47

die bank

© die bank 2014-2020