Aufrufe
vor 11 Monaten

die bank 03 // 2020

  • Text
  • Banken
  • Unternehmen
  • Deutschland
  • Risiken
  • Digitalisierung
  • Mitarbeiter
  • Wirtschaft
  • Deutschen
  • Frankfurt
  • Themen
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

PERSONALIEN Personalien

PERSONALIEN Personalien VERBÄNDE Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V., Berlin. Peter Simon ist seit Mitte Februar Bevollmächtigter des DSGV bei der Europäischen Union. Simon (53) war zehn Jahre lang Europa-Abgeordneter der SPD und als Mitglied der S&D- Fraktion stellvertretender Vorsitzender des ECON-Ausschusses. Er war Berichterstatter im ECON-Ausschuss für das Bankenpaket und maßgeblich daran beteiligt, mehr Proportionalität in der Bankenregulierung zu verankern. Seit Mai 2019 gehört er dem Parlament nicht mehr an und konnte nach mehr als zehn Monaten in einer sogenannten Cooling-off-Periode eine Tätigkeit im Wirtschaftsbereich antreten. Der DSGV möchte mithilfe von Peter Simon seine Beziehungen zu den EU-Institutionen weiter intensivieren. PRIVATBANKEN M.M. Warburg & CO, Hamburg. Die Privatbank setzt den strategischen Ausbau ihrer Corporate-Finance-Aktivitäten fort und hat sich dafür mit Dr. Stephan Gellrich (47, Foto) verstärkt. Seit Jahresbeginn leitet Gellrich, der zuletzt bei einer internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft das Mid-Cap M&A-Geschäft aufgebaut hat, den Unternehmensfinanzierungsbereich für Warburg in München. Er betreut in dieser Funktion Unternehmenskauf- und Verkaufsmandate insbesondere im Rahmen der Unternehmensnachfolge, Konzernausgliederungen sowie den Verkauf von Unternehmen in Sonder- und Umbruchsituationen. Der M&A-Experte bringt große Erfahrungen im Investment Banking unter anderem bei Merrill Lynch und HSBC ein. SONSTIGE A.S.I. Wirtschaftsberatung AG, Münster. Klaus Ostholt (54) wird zum 1. Mai in den Vorstand der Gothaer Finanzholding-Tochter berufen und tritt dort die Nachfolge von Franz- Josef Rosemeyer (62) an, der nach 19 Jahren an der Unternehmensspitze in den Ruhestand geht. Ostholt absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der damaligen Nordstern Lebensversicherung und wechselte 1991 zur ASI. Seit 2014 war er für die Vertriebsdirektion Mitte verantwortlich, 2018 erhielt er Gesamtprokura für das Unternehmen. Das Führungsduo komplettiert Jürgen Moll (56), der diesem Gremium bereits seit 2013 angehört. Banking Circle, Luxemburg / London. Der Finanzinfrastruktur-Anbieter hat mit Marie-Anne van den Berg ein weiteres Mitglied in seinen Vorstand aufgenommen. Sie verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in verschiedenen Funktionen in den Geschäfts- und operativen Einheiten bei Banken in Deutschland und Luxemburg. Darüber hinaus bringt sie ein umfangreiches Netzwerk von Kontakten in der europäischen Banken- und Fondsbranche ein. Seit Januar 2017 ist sie als unabhängige Direktorin tätig und hat verschiedene Mandate bei Banken, Investmentmanagern und in Luxemburg inne. Clartan Associés, Bonn. Der unabhängige Vermögensverwalter Rouvier Associés hat seinen Namen geändert und heißt nun Clartan Associés. Die Aktienfonds werden sukzessive ebenfalls in Clartan umbenannt. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Paris, es gibt Niederlassungen in Lausanne und Bonn. Geschäftsführer für Deutschland ist der Partner Patrick Linden (Foto). CrossLend GmbH, Berlin. Der digitale Kreditmarktplatz hat ein Büro in Frankfurt am Main eröffnet. Zukünftig werden die langjährigen Kapitalmarktexperten Christine Huk und Stefan Weisser, als Director of Capital Markets & Origination, die Bestandskunden sowie das Neugeschäft des Unternehmens vor Ort betreuen. Ihr Fokus liegt dabei neben Banken auch auf institutionellen Investoren wie Versicherungen, Pensionskassen und Asset Managern. Beide arbeiten im Team von Chief Sales Officer Christoph Polomsky, der im letzten Oktober von BNP Paribas zu CrossLend wechselte. Christine Huk kommt von der Investmentboutique Palladio Partners, Stefan Weisser war zuletzt bei der IKB Deutsche Industriebank tätig. Daimler Mobility AG, Stuttgart. Zum Ausbau der digitalen Transformation im Finanzdienstleistungsgeschäft bündelt das Unternehmen ab dem 1. April die Verantwortung für die operative Geschäftsabwicklung für Finanzierung und Leasing im neuen Vorstandsressort „Operations & Digital Solutions“. Das neue Ressort umfasst zusätzlich die Zuständigkeit für digitale Prozesse und Systeme. Die bisher von Jörg Lamparter verantwortete Steuerung der Beteiligungen im Bereich digitaler Mobilitätsdienste übernimmt Stephan Unger (52), im Vorstand verantwortlich für Finanzen, Controlling und Risk Management. Vorstand Yvonne Rosslenbroich (51), die derzeit bereits die Region Afrika und Asien-Pazifik verantwortet, übernimmt zusätzlich die Verantwortung für den chinesischen Markt. Vorstandsvorsitzender Franz Reiner (52) wird künftig die Bereiche Global Sales & Marketing sowie Customer Experience direkt steuern. DVFA GmbH, Frankfurt am Main. Am 1. April tritt Klaus Beinke (Foto) die Geschäftsführung beim Berufsverband der Investment Professionals an. Der ausgewiesene Weiterbildungsexperte für den Finanz- und Bankenbereich kommt mit einer mehr als 25-jährigen Berufserfahrung, zuletzt als Vizepräsident der Frankfurt School of Finance and Management, zur DVFA Finanzakademie. Fonds Finanz GmbH, München. Seit dem 1. Februar ist der ehemalige Vorstand der Smart InsurTech, Klaus Brodbeck (Foto), Berater für Projekte und Sonderentwicklungen und verantwortet als solcher aktuell die Entwicklung einer Bewertungsplattform für Makler. Brodbeck gründete 1998 den Vergleichsrechner Innosystems, der von Hypoport übernommen wurde. In der Smart Insur- Tech AG verantwortete er die Produktentwicklung sowie die technische Weiterentwicklung der Vergleichsrechner in den Bereichen Komposit, Kranken, Leben und Kfz. Heidelberger Vermögensmanagement GmbH, Heidelberg. Das Unternehmen, eine Tochter der Heidelberger Volksbank, bündelte die Kompetenzen in der Geschäftsfüh rung. Martin Klein ist seit 31. Januar nicht mehr als Geschäftsführer tätig; er hatte darum gebeten, ihn vorzeitig von seinen vertraglichen Pflichten zu entbinden, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen. Kleins Aufgaben übernehmen künftig Daniel Kolb (Foto oben), Geschäftsführer Marketing und Personal, sowie Stephan Schmidt (Foto unten), der das Geschäftsfeld Recht und Finanzen verantwortet. Vor seiner Tätigkeit bei der Heidelberger Vermögen war 86 03 // 2020

Unsere Webinare rund um die Informationssicherheit PERSONALIEN Individuelle Datenverarbeitung (IDV) Anforderungen, Maßnahmen und Beispiele aus der Praxis am Montag, 20. April 2020, 14:00 bis 15:30 Uhr Die erfahrenen Referenten stellen Ihnen die regulatorischen Anforderungen vor, definieren Kriterien für die Einordnung von Anwendungen als IDV und erläutern Verfahren für Schutzbedarfsklassifizierung und Risikoanalyse. Daneben berichten sie über die praktische Umsetzung, z. B. in Form von Entwicklungs-, Test-, Abnahme-, Betriebsund Überwachungsprozessen, IDV-Richtlinie, -Register und Hilfestellung für die Fachbereiche. Es referieren: Meike Werner | plenum AG Management Consulting Alexander Kopatz | BayernLB Social Engineering – der Mensch als Risikofaktor Wie Sie sich und Ihr Unternehmen erfolgreich vor Manipulationen durch Cyberkriminelle schützen am Donnerstag, 23. April 2020, 14:00 bis 15:45 Uhr Selbst Unternehmen, die über aktuelle Cybertechnologie und starke Prozesse verfügen, werden spielend leicht Opfer sogenannter Social-Engineering-Attacken. Das Webinar zeigt Ihnen anhand von Beispielen, wie die Täter vorgehen, und unterstützt Sie dabei, die Angriffstechniken zu verstehen, zu enttarnen und abzuwehren. Sie erfahren außerdem, wie Sie sich und Ihr Unternehmen durch gezielte Maßnahmen vor Phishing, CEO-Fraud und Co. schützen können. Es referiert: Alexandros Manakos | HSBC Deutschland Benutzerberechtigungsmanagement Anforderungen und Beispiele aus der Bankpraxis Donnerstag, 18. Juni 2020, 14:00 bis 16:00 Uhr Sie erhalten einen Überblick über die Grundlagen des Benutzerberechtigungsmanagements, die regulatorischen Anforderungen sowie deren Umsetzung in einem Identity- und Access-Management-System (IAM). Dabei werden Benutzerberechtigungskonzepte, Genehmigungs- und Kontrollprozesse, die Rezertifizierung und der Umgang mit Mitarbeitern, die die Abteilung wechseln oder das Unternehmen verlassen, erläutert. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Privileged Access Management. JETZT Es referiert: Alexandros Manakos | HSBC Deutschland ANMELDEN! Anmeldung und Information: per Fax: 0221-5490-315 | Tel.: 0221-5490-133 (Stefan Lödorf) | events@bank-verlag.de events@ bank-verlag.de Bank-Verlag GmbH | www.bv-events.de 03 // 2020 87

die bank

diebank 01 // 2020
die bank 02 // 2020
die bank 03 // 2020
diebank 04 // 2020
diebank 05 // 2020
diebank 06 // 2020
KINOTE 01.2020
diebank 07 // 2020
diebank 08 // 2020
diebank 09 // 2020
die bank 10 // 2020
KINOTE 02.2020
die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
diebank 10 // 2019
KINOTE 02.2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2020