Aufrufe
vor 1 Jahr

die bank 03 // 2020

  • Text
  • Banken
  • Unternehmen
  • Deutschland
  • Risiken
  • Digitalisierung
  • Mitarbeiter
  • Wirtschaft
  • Deutschen
  • Frankfurt
  • Themen
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

DIGITALISIERUNG

DIGITALISIERUNG FOTONACHLESE Zahlungsverkehr der Zukunft Der Termin im Februar ist mittlerweile zu einer Konstanten in der deutschen Zahlungsverkehrsbranche geworden. Und weil „Payments nie langweilig“ wird, warteten auch diesmal wieder spannende Themen auf die Gäste. Die „klassischen“ ZV-Themen rund um die Technik und die regulatorischen Herausforderungen wurden von neuen Impulsen ergänzt. Vor allem stellt sich zunehmend die Frage, wie sich der Datenschatz der Banken in Mehrwerte für die Kunden im Sinn einer verbesserten Customer Journey umsetzen lässt. Und auch Trendthemen wie die Migration von ISO 20022 und die Blockchain-basierte Kryptowährung Libra durften natürlich nicht fehlen. (kra) SAVE THE DATE 25.02.2021 82 03 // 2020

DIGITALISIERUNG #ZvZukunft2020 Angeregter Austausch zwischen u. a. Matthias Lange (BdB, 2.v.li.), Dr. Hermann Fürstenau (VÖB, 2.v.r.) und sowie Vertreterinnen des Bank-Verlags. Ute Kolck, Leiterin Produktmanagement Medien im Bank-Verlag, konzipierte und moderierte die Veranstaltung im Kölner Dorint-Hotel. Welche Herausforderungen auf Europa und speziell auf Deutschland im Zahlungsverkehrs-Sektor in der näheren Zukunft warten, erläuterte Matthias Schmudde von der Deutschen Bundesbank. Setzte Impulse als Redner sowie mit pointierten Zwischenfragen: Marcus W. Mosen, „Payment- Nerd“, Advisor, Business Angel und Beirat in diversen Unternehmen (z. B. bei N26), einer der bekanntesten Köpfe der deutschen ZV-Szene. Spannende Vorträge sorgten für ein hochkonzentriertes Publikum. 03 // 2020 83

die bank

© die bank 2014-2020