Aufrufe
vor 9 Monaten

die bank 03 // 2020

  • Text
  • Banken
  • Unternehmen
  • Deutschland
  • Risiken
  • Digitalisierung
  • Mitarbeiter
  • Wirtschaft
  • Deutschen
  • Frankfurt
  • Themen
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

Was ist

Was ist Platformification? Platiformification ermöglicht es Banken oder FinTech-Unternehmen, als One-Stop- Shop für alle Dienstleistungen zu fungieren, indem sie ihr Geschäftsmodell mit anderen Unternehmen verknüpft. Auf diese Weise kann ein Kunde beispielsweise traditionelle Bankdienstleistungen in Kombination mit neuesten Technologien nutzen. Man kann so eine Plattform als ein Ökosystem betrachten, in dem alles miteinander verbunden ist: Kunden erhalten Zugang zu Finanzdienstleistungen, wie z. B. einer passenden Versicherung, die optimal in die Benutzeroberfläche integriert ist und zum richtigen Zeitpunkt angeboten wird. Dabei arbeiten traditionelle Banken sowohl mit Versicherungsgesellschaften als auch mit FinTechs zusammen, um einen größeren Mehrwert für die Kunden zu schaffen. Die Vorteile für Banken Platformification hilft etablierten Banken und Versicherern nicht nur beim Digitalisieren, sondern auch beim Optimieren: Veraltete IT-Infrastrukturen werden durch neue Software abgelöst, und der Betrieb so effizient wie möglich gestaltet. Darüber hinaus ermöglicht Platformication mehr Flexibilität der Geschäftsmodelle und erweitert das Dienstleistungsangebot. Daher bietet diese Herangehensweise neben der reinen Verbesserung in technologischer Hinsicht auch neue Einnahmequellen. finleap connect hat es sich zur Aufgabe gemacht, als Technologie- und Produkt- Plattform, Banken und Versicherer bei der Digitalisierung zu unterstützen. In der Produktentwicklung wird auch auf die Synergien des finleap-Ökosystems gesetzt. Was bedeutet das genau? Wir bieten neben SaaS- und PaaS-Innovationen die nahtlose Integration von Infrastrukturplattformen des finleap-Ökosystems wie solarisBank, ELEMENT und Elinvar. FAZIT Traditionelle Banken und Versicherer können von der Agilität, Schnelligkeit und Innovationsfreudigkeit von FinTechs profitieren und ihren Kunden durch die Zusammenarbeit und Integration von neuen Technologien einen enormen Mehrwert bieten. Andererseits darf aber auch nicht vergessen werden, dass FinTechs genauso gut von traditionellen Playern in der Finanzbranche profitieren und sich vieles von den eingesessenen Unternehmen abschauen. Denn ohne traditionelle Banken gäbe es keine FinTechs. Autor Frank Kebsch, seit Januar 2020 CEO beim Technologie- und Softwareanbieter finleap connect. Zuvor war Kebsch 19 Jahre lang bei Arvato Financial Solutions tätig. Dort baute er mit seinem Team die Unternehmensbereiche Risikomanagement, Payment-Lösungen, Daten- und Forderungsmanagement in 20 Ländern und über 50 Standorten auf. 46 03 // 2020

Nachgewiesene Kompetenz: Zertifikatslehrgänge Bei allen Lehrgängen erhalten Sie nach Teilnahme an allen Modulen und Bestehen der Abschlussprüfung ein Zerti fikat. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Datenschutzbeauftragte/r (DSB) für Kreditinstitute 21. bis 22. April 2020 in Köln Informationssicherheitsbeauftragte/r (ISB) für Kreditinstitute 5. bis 8. Mai 2020 in Köln Basiswissen für Business Continuity Manager (BCM) in Kreditinstituten 11. bis 12. Mai 2020 in Köln Beauftragte/r für den Schutz von Kundenfinanzinstrumenten und -geldern 26. bis 27. Mai 2020 in Köln Geldwäschebeauftragte/r (GWB) für Kreditinstitute 15. bis 18. Juni 2020 in Köln JETZT ANMELDEN! events@ bank-verlag.de Anmeldung und Information: per Fax: 0221-5490-315 | Tel.: 0221-5490-133 (Stefan Lödorf) | events@bank-verlag.de Bank-Verlag GmbH | www.bv-events.de 03 // 2020 47

die bank

diebank 01 // 2020
die bank 02 // 2020
die bank 03 // 2020
diebank 04 // 2020
diebank 05 // 2020
diebank 06 // 2020
KINOTE 01.2020
diebank 07 // 2020
diebank 08 // 2020
diebank 09 // 2020
die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
diebank 10 // 2019
KINOTE 02.2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2020