Aufrufe
vor 9 Monaten

diebank 06 // 2020

  • Text
  • Prozesse
  • Markt
  • Kreditinstitute
  • Deutsche
  • Schmidt
  • Unternehmen
  • Nachhaltigkeit
  • Deutschen
  • Negativzinsen
  • Banken
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

MANAGEMENT

MANAGEMENT UNTERNEHMENSSTRATEGIE Lean Management als Ansatz zur Optimierung von Banken Ein Konzept zur nachhaltigen Optimierung von Unternehmensstrukturen bietet der Lean-Management-Ansatz, der von einigen wenigen Großbanken und spezialisierten Finanzhäusern zumindest in Ansätzen erfolgreich umgesetzt wurde. Im Folgenden soll aufgezeigt werden, wie ein solcher Lean- Management-Ansatz strukturell in der Kreditwirtschaft Anwendung finden kann. 44 06 // 2020

MANAGEMENT Der Bankensektor steht heute wie kaum ein anderer Wirtschaftssektor vor enormen Herausforderungen. Dabei erwächst der Handlungsdruck aus ganz unterschiedlichen Bereichen: anhaltend niedrige Zinsen, ein deutlich verändertes Kundenverhalten, zum Teil auch verursacht durch Kundenverunsicherung, sowie eine erhöhte Volatilität an den nationalen und internationalen Finanzmärkten. Diese eher nachfrageseitig zu klassifizierenden Faktoren werden um Einflüsse ergänzt, die sich vor allem auch angebotsseitig auswirken: Die Digitalisierung hat das Potenzial, die Wertschöpfungsketten von Banken fundamental zu verändern. In diesem Kontext ist auch das Entstehen von FinTech-Unternehmen einzuordnen, die zumindest in Teilbereichen in der Lage sind, zunehmend effizientere und effektivere Abwicklungsstrukturen zur Verfügung zu stellen. Hinzu kommen stetig steigende regulatorische Anforderungen, die zu erhöhten Kosten führen. Der Druck auf die Margen und damit der Zwang zu einem effizienten und effektiven Umgang mit knappen Ressourcen in der Kreditwirtschaft wird dauerhaft hoch sein. Insofern wird es entscheidend darauf ankommen, dass Bankinstitute konstant ihre Strukturen hinterfragen und wo immer möglich verschlanken. Als erfolgreiches Konzept zur nachhaltigen Optimierung von Unternehmensstrukturen hat sich der Lean-Management-Ansatz erwiesen. Lean Management bei Banken Maßgebliche Impulse zur Entwicklung des Lean-Management-Konzepts (lean, engl. = schlank) kamen von der japanischen Automobilindustrie. Im Mittelpunkt dieses Denkansatzes steht die Fokussierung auf solche Wertbeiträge, die einen unmittelbaren Kundennutzen stiften. Alle Tätigkeiten, die sich nicht in eine nutzenstiftende Kategorie einteilen lassen, sind letztlich Verschwendung und belasten die Kostensituation eines Unternehmens. Dazu zählen etwa Überkapazitäten, Wartezei- 06 // 2020 45

die bank

© die bank 2014-2020