Aufrufe
vor 6 Monaten

diebank 05 // 2020

  • Text
  • Markt
  • Deutsche
  • Pfandbriefe
  • Deutschland
  • Blockchain
  • Fintechs
  • Deutschen
  • Digitalisierung
  • Unternehmen
  • Banken
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

BERUF & KARRIERE lich

BERUF & KARRIERE lich das Unternehmen, dessen Führungskräfte sich darauf verstehen, diese Geister und deren eigenwilliges Naturell auch im Normalbetrieb zu schätzen, zu pflegen, ihnen Freiräume einzuräumen und sie zu fördern. Zurückhaltung schätzen lernen Die leeren Töpfe klappern am lautesten, so heißt es. Da ist viel Wahres dran, und unzählige Meetings legen davon Zeugnis ab. Sich aufund in den Vordergrund spielen zu können, ist aber nicht das Können, das die mentale Fitness des Unternehmen erblühen lässt. Gefragt ist eine Kunst, die nicht überall die Gunst der Führenden genießt: Die substanzielle, das allgemein für zielführend Angesehene hinterfragende eigene Meinung, der Wille, sich mit einer Frage- oder Problemstellung tiefgehend auseinanderszusetzen. Für die Unternehmensentwicklung entscheidende Frageund Problemstellungen sind heute mehrheitlich nicht mehr im traditionellen Sinne kompliziert, sie sind komplex. Und komplex heißt, mehrdeutig, vielschichtig, oft genug auch ineinander verwoben und rückgekoppelt. Der Umgang mit ihnen fordert ihrem komplexen Wesen Rechnung tragendes komplexes Denken und Denker. Sprichwörtlich sind diese mit „stille Wasser sind tief “ am zutreffendsten charakterisiert. Die Bedeutung dieser Stillen im Unternehmen für dessen mentale Fitness zu erkennen und anzuerkennen, ist ein enormer Entwicklungsvorteil. Ihre denkerische Qualität konsequent zu nutzen, bewahrt vor kontraproduktivem Aktionismus, vor Übereile, Unausgegorenem und Überstürztem. Das betriebliche Mindset verlangt subtil disruptives Denken, erst daraus entwickelt sich die Agilität und die zukunftsöffnende, weiterführende Transformation des Unternehmens. Autor Hartmut Volk. Der Diplom-Betriebswirt bearbeitet seit 30 Jahren als freier Journalist an der Schnittstelle von Wirtschaft und Wissenschaft Themen aus dem Bereich der Unternehmensführung für Fachzeitschriften und Tageszeitungen im gesamten deutschsprachigen Raum. 05 // 2020

BERUF & KARRIERE Intensivseminar, 3. September 2020 in Köln Data Science in Kreditinstituten Es gibt nur wenige Branchen, die über so umfangreiches Datenmaterial verfügen wie die Finanzindustrie. Und genau hierin liegen immense Chancen. Welche Daten gibt es in Ihrem Unternehmen? Wie sind sie strukturiert? Wie können sie ausgewertet und nutzbringend eingesetzt werden? Welche qualitativen und quantitativen Ziele lassen sich erreichen? In unserem Intensivseminar lernen Sie die Grundlagen des Data Science kennen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Case Studies vor, die beispielhaft zeigen, wo und wie Sie Data Science für Ihr Unternehmen nutzen können. Zielgruppe: Alle, die mit der Nutzung von Daten befasst sind – von Mitarbeitern in den Fach bereichen bis hin zur IT. Zertifi katslehrgang, 25. bis 27. November 2020 in Köln Data Scientist in Kreditinstituten Einsatzfelder, Methoden und Umsetzung Data Scientists sind in der Wirtschaft gefragt wie nie. Es bedarf entsprechend qualifi zierter Mitarbeiter, die dazu in der Lage sind, große Datenmengen zu analysieren und sinnvolle Anwendungen zu kanalisieren. Im Rahmen von vier Modulen, drei Anwendungsmodellen und einem Workshop vertiefen Sie Ihre Kenntnisse zu Big Data, Data Analytics und Data Science, erfahren, welche Rahmenbedingungen Sie zu beachten haben und wie Sie Data-Science-Projekte beurteilen und steuern. Zielgruppe: Führungskräfte und Spezialisten wie Business Developer, Daten-Manager, Daten-Analysten und Software-Ingenieure. Leitung des Intensivseminars und des Lehrgangs: Dr. Georg Fuchs | Head of Division Big Data Analytics, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS Torsten Nahm | Head of Data Science, Deutsche Kreditbank AG JETZT ANMELDEN! events@ bank-verlag.de Anmeldung und Information: per Fax: 0221-5490-315 | Tel.: 0221-5490-133 (Stefan Lödorf) | events@bank-verlag.de Bank-Verlag GmbH | www.bv-events.de 05 // 2020 71

die bank

diebank 01 // 2020
die bank 02 // 2020
die bank 03 // 2020
diebank 04 // 2020
diebank 05 // 2020
diebank 06 // 2020
KINOTE 01.2020
diebank 07 // 2020
diebank 08 // 2020
diebank 09 // 2020
die bank 10 // 2020
die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
diebank 10 // 2019
KINOTE 02.2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2020