Aufrufe
vor 11 Monaten

die bank 10 // 2018

  • Text
  • Banken
  • Institute
  • Deutschland
  • Unternehmen
  • Deutlich
  • Deutsche
  • Insbesondere
  • Direktinvestitionen
  • Anforderungen
  • Laut
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

AUSGEZEICHNET! HORN &

AUSGEZEICHNET! HORN & COMPANY ist Hidden Champion 2018 der Top-Management-Berater im Bereich Banken und Versicherungen Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) unter Leitung von Prof. Fink hat erstmals seit 12 Jahren wieder einen Berater für Banken und Versicherungen als Hidden Champion ausgezeichnet: Horn & Company! Wir freuen uns über diese Auszeichnung und danken unseren Klienten für das großartige Votum. Ranking 1.044 Führungskräfte wurden befragt 1 HORN & COMPANY 394 2 McKinsey 381 3 Boston Consulting Group 380 Horn &Company: Wir sind eine Top-Management-Beratung mit Fokus auf Banken und Versicherungen, geführt von mehr als 25 erfahrenen und praxiserprobten Associate Partnern und Partnern. Wir stehen für GuV-orientierte Performance- Verbesserung, Beratung in (digitalen) Transformationsprozessen sowie Data- Analytics-Strategien und -Services. Erfahren Sie mehr unter www.horn-company.de

EDITORIAL » Die nächste Ausgabe „die bank” erhalten Sie auch zusätzlich als ePaper. « Rückblick und Ausschau Liebe Leserin, lieber Leser, in der eigenen Wahrnehmung vergehen die Jahre immer schneller, je älter man selbst wird. Mit dem Erscheinen dieses Hefts steht das Christkind schon fast vor der Tür. Die geschlossenen Türchen im Adventkalender werden immer weniger, gleichzeitig steigt der Stress, noch die letzten Geschenke besorgen zu müssen. Oder geht es Ihnen wie der Autorin, und Sie müssen auch noch alle Präsente organisieren? Dann trösten Sie sich, denn wir sind offenbar nicht allein. Laut dem „Christmas Survey“ von Deloitte geht jeder Zehnte erst Mitte Dezember auf die Suche nach Geschenken für die Lieben. Mit dem Stichwort „Geschenke“ sind wir beim Thema, denn auch der Regulator in der Gestalt der nationalen wie der internationalen Bankenaufsicht hat in diesem Jahr wieder so manches „Geschenk“ für die Banken und Sparkassen bereitgehalten – wenngleich darauf die meisten sicher gern verzichtet hätten. Unsere Autorin Carmen Mausbach hat für Sie noch einmal zusammengestellt, was sich in diesem Jahr in Sachen Regulierung so alles getan hat. Es erklärt sich von allein, dass die Lektüre ein wenig Zeit beansprucht… Aber es lohnt sich, versprochen! Eine ganz andere Art von Jahresrückblick hat die Kollegin Eli Hamacher gewagt. Sie hat noch einmal die Meilensteine des Jahres herausgepickt, vom Einzug von Wirecard in den DAX über neue Mobility-Trends bis hin zu einem neuen kulturellen Angebot, nämlich dem PalaisPopulaire, das die Deutsche Bank in der Hauptstadt eröffnet hat. Dazu hat sie Stimmen prominenter Banker eingefangen. Ein ganz anderes Thema: Mit dem Start des neuen Jahres wird auch „die bank“ etwas Neues anbieten: Ab der Ausgabe 1/2019 erhalten Sie – zusätzlich zum gedruckten Heft – unser neues ePaper als kostenlose Zugabe. Mit dem zeitgemäßen Lesevergnügen möchten wir auch Ihrem Wunsch folgen, denn die Frage nach einem solchen ePaper war auch in unserer großen Leserumfrage in diesem Sommer ein starkes Thema. Freuen Sie sich also schon jetzt auf das neue Format – und achten Sie im nächsten Heft bitte auf das Begleitschreiben. Darin finden Sie die Zugangsdaten, die Sie für die ePaper-Ausgabe benötigen. Die Kollegen aus den Bereichen Redaktion, Produktion und des gesamten Bank-Verlags wünschen Ihnen, liebe Leser, ein friedliches, erholsames Weihnachtsfest und dass möglichst all Ihre Wünsche in Erfüllung gehen wollen. Kommen Sie gut ins neue Jahr – und bleiben Sie uns gewogen! Herzliche Grüße aus Köln Ihre Redaktion „die bank10 // 2018 3

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018