Aufrufe
vor 10 Monaten

die bank 10 // 2016

  • Text
  • Banken
  • Diebank
  • Unternehmen
  • Deutschland
  • Deutschen
  • Insbesondere
  • Deutsche
  • Staatsanleihen
  • Kreditvergabe
  • Zudem
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

ei

ei Verbriefungstransaktionen gezwungen werden, selbst einen Risikoeinbehalt von fünf Prozent der verbrieften Portfolien zurückzubehalten, so wird dies insbesondere die rein vermittlungsbasierten Geschäftsmodelle empfindlich treffen und ihr Wachstum signifikant abbremsen. Bislang erlaubten die Risk-Retention-Regeln noch eine gewisse Flexibilität, durch die auch Drittparteien anstelle der Marketplace Lender den Risikoeinbehalt übernehmen könnten. Was aus Investorensicht eigentlich ausreichend erschien, um einen Interessengleichlauf sicherzustellen, soll nach den im Rahmen der sogenannten STS-Verbriefungen vorgelegten Entwürfen bald nicht mehr zulässig sein. Sofern diese Regelungen in Kraft treten, müssten die Marketplace Lender schrittweise mit anwachsendem Kreditportfolio ihre eigene Kapitalausstattung erhöhen, um den geforderten Selbstbehalt finanzieren zu können. Verbriefungsähnliche SPV-Lösungen Der Refinanzierungsbedarf der Marketplace Lender und die interessanten Renditen, die sich für institutionelle Kapitalanleger mit diesen Portfolien bieten, führte zuletzt dazu, dass sich Investoren selbst Anlagevehikel geschaffen haben, um in Marketplace-Plattformen direkt oder indirekt anzulegen. Strukturieren lassen sich diese Plattformen alternativ als verbriefungsähnliche SPV-Lösungen oder als Fondsstrukturen. So können beispielsweise für Pensionskassen und Versorgungswerke maßgeschneiderte Anlageprodukte angeboten werden, die diesen unter den geltenden regulatorischen Anforderungen den richtigen Rendite-Risikomix bieten. Es ist damit zu rechnen, dass auch die großen Marketplace Lender, die sehr bald als Frequent Issuer am Verbriefungsmarkt etabliert sein werden (wie dies in den USA bereits zu sehen ist), alternativ ebenfalls Refinanzierungen über diese Fondsstrukturen abrufen werden, um sich damit alternative und günstige Finanzierungsquellen zu erschließen. Fazit und Ausblick Verbriefung und Structured Finance stellen für die noch junge Assetklasse Fin- Tech und insbesondere Marketplace-Lending-Plattformen einen wesentlichen Finanzierungs-Baustein für das Wachstum ihrer Geschäftsmodelle dar. Vorbei scheint die Zeit zu sein, in der FinTechs in die Geschäftsmodelle der etablierten Kreditinstitute insbesondere disruptiv eingreifen wollen, und wir sehen immer häufiger wechselseitige Abhängigkeiten und Partnerschaften. In Europa konnten sich Marketplace- Lending-Plattformen insbesondere in Großbritannien sehr schnell entwickeln, die anderen europäischen Länder haben inzwischen teilweise nachgezogen. Die Auswirkungen des EU-Referendums in Großbritannien und die Verunsicherung durch jüngste Unregelmäßigkeiten bei einem US-Anbieter in diesem Marktsegment müssen allerdings noch abgewartet werden. Nicht zuletzt deshalb werden Investoren die Sicherheitsvorzüge von Structured-Finance-Transaktionen und Verbriefungen für ihre Investitionsentscheidungen in dieser Assetklasse verlangen. Kreditinstitute werden hier als Dienstleister, Investor und zum Teil Initiator eine wichtige Rolle spielen. ó Autoren: Dr. Dietmar Helms, Rechtsanwalt bei Hogan Lovells International LLP und Michael F. Spitz, Direktor, Corporates & Markets bei Commerzbank AG in Frankfurt am Main. 1 Finanzierungsformen für digitale Finanzunternehmen Gründung (Seed) Anlauf (Start-up) Hohes Risiko Wachstum (Growth) Mittleres/Geringes Risiko Bewiesenes Geschäftsmodell Verkauf (Exit) Etabliertes Unternehmen Friends & Family Venture-Capital-Investoren Kapitalintensive Phase mit wenig Finanzierungsangebot Kapitalmarkt Seed-Investoren Structured Finance (Bank)-Kredite Lokale Inkubatoren Verbriefung Preis-/Fördergelder Quelle: IE.F/Roland Berger: Deutschland digital – Sieben Schritte in die Zukunft (2016). 28 diebank 10.2016

IHR PLUS AN KARRIERE Sie möchten Ihre Kompetenz in einem modernen Unternehmen einbringen? Sie möchten sich nicht nur beruflich, sondern auch persönlich weiterentwickeln? Dann nutzen Sie die Chance einer Karriere bei der R+V Versicherung. Für den Bereich Underwriting / Risikoprüfung in der Direktion am Standort Wiesbaden suchen wir Sie als qualifizierten und sozial kompetenten KREDITPRÜFER / UNDERWRITER (m/w) Kaution. Als Versicherer der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken sind wir mit über 8 Millionen Kunden eine der größten deutschen Versicherungsgruppen. Rund 15.000 Beschäftigte entwickeln ständig neue maßgeschneiderte und innovative Versicherungslösungen für unsere Kunden. Aufgaben: – Sie sind verantwortlich für detaillierte Bonitätsprüfungen und treffen kompetent Entscheidungen im komplexen Groß- und Beteiligungsgeschäft. – Sie betreuen unsere Kunden ebenso freundlich wie fachkundig und stellen ihre Wünsche dabei jederzeit in den Fokus Ihrer Bemühungen. – Nicht zuletzt fertigen Sie Angebote und Kreditzusagen an. Anforderungen: – Sie haben Ihre Ausbildung zum Bankkaufmann (m/w) erfolgreich abgeschlossen und verfügen zudem über fundierte Erfahrung im Firmenkreditgeschäft und im Avalgeschäft der Kreditversicherer. – Sie haben ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert. – Darüber hinaus verfügen Sie über eine ausgeprägte Vertriebsorientierung. – In jedem Fall kennen Sie sich bestens im technischen Bereich der Bürokommunikation aus, einschließlich moderner EDV. – Ihr analytischer und konzeptioneller Arbeitsstil ist geprägt von großer Sorgfalt sowie einer ausgeprägten Dienstleistungsorientierung. – Als kommunikationsstarker Teamplayer glänzen Sie mit Organisationsgeschick, Sozialkompetenz und einem jederzeit souveränen Auftreten. Interessiert? Dann werden Sie Teil eines starken Teams. Bitte bewerben Sie sich direkt online auf unserer Karriereseite unter www.jobs.ruv.de Referenzcode 11832 R+V Allgemeine Versicherung AG Recruiting Center Tel. 0611 533-5210 www.ruv.de 10.2016 diebank 29

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018