Aufrufe
vor 1 Jahr

die bank 08 // 2018

  • Text
  • Banken
  • Verbriefungen
  • Unternehmen
  • Markt
  • Insbesondere
  • Mitarbeiter
  • Investoren
  • Kreditfonds
  • Fugger
  • Deutschland
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

Anzeige Mein cleveres

Anzeige Mein cleveres ETF-Portfolio Geldanlage leicht gemacht – mit dem fintego Managed Depot! Anlageziele definieren Passendes ETF-Portfolio entdecken Managen lassen CLEVER: EINFACH: FLEXIBEL: Erfahren Sie mehr unter fintego ist eine Marke der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®)

EDITORIAL » Es tut sich was bei Ihrer „die bank”... « Wir sagen Dankeschön! Liebe Leserin, lieber Leser, die Ferien sind für die wohl meisten von uns vorbei und der Alltag hat uns wieder. Wenn Sie nicht gerade in den Regionen leben, die erst zuletzt die Ferien beendet haben, werden seit der Rückkehr an den Arbeitsplatz sogar schon ein paar Wochen ins Land gezogen sein. Viele von Ihnen waren aber auch in den Ferien nicht untätig und haben „die bank“ unterstützt, genauer: Unsere große Leserumfrage. Wir haben uns über die Vielzahl der Einsendungen – ob auf Papier oder in digitaler Form – sehr gefreut und danken Ihnen ganz herzlich für Ihre rege Teilnahme und die weit überwiegend zustimmenden und aufmunternden Worte. Lieber Herr A. aus B. (aus Gründen des Datenschutzes können wir an dieser Stelle selbstverständlich keine Details nennen), Ihr „Weiter so!“ schmeichelt uns natürlich sehr. Aber wir versprechen Ihnen und allen anderen Lesern, dass wir uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen werden. Im Gegenteil. Sie sind für uns ein Ansporn, diesem Anspruch auch künftig mit jedem Heft aufs Neue gerecht zu werden. Es sieht ganz danach aus, als würden wir sowohl in Sachen Themenauswahl, Umfang der Beiträge als auch mit unserem frischen Layout den Nerv der allermeisten Leser treffen. Natürlich verschweigen wir Ihnen ehrlicherweise nicht, dass es auch ein paar kritische Stimmen gab. Alles andere hätte uns auch verwundert. Aber wir nehmen uns natürlich auch diese Kritik sehr zu Herzen und suchen hier nach neuen Ansätzen. Ein Wunsch kam in der überwiegenden Zahl aller Zuschriften immer wieder deutlich zum Vorschein. Worauf sich dieser Wunsch bezieht, wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten. Und um die Sache noch ein wenig spannender zu machen, hier der Hinweis: Wir arbeiten bereits daran! Seien Sie also gespannt, es tut sich was bei Ihrer „die bank“! Und schon im nächsten Heft werden wir an dieser Stelle mehr dazu verraten… Nicht zu vergessen: Die ausgelobten Preise. Unsere „Redaktions-Fee“ hat die Gewinner bereits ermittelt, und den glücklichen Gewinnern werden in den nächsten Tagen die versprochenen Gutscheine zugestellt. Blicken wir noch kurz in die aktuelle Ausgabe, die optisch von einem großen Themenbereich beherrscht wird: Dem Ausblick auf den Kongress der deutschen Verbriefungsindustrie. Das Event, das jeweils Ende September an zwei Tagen in Berlin stattfindet und die wohl größte Veranstaltung seiner Art ist, begleiten wir medial schon seit vielen Jahren. Und auch diesmal haben hochkarätige Referenten im Vorfeld exklusive Fachbeiträge für unsere Zeitschrift verfasst. Profitieren Sie vom Fachwissen dieser Experten. Das Hintergrundwissen, das wir im aktuellen Themenspecial an Sie weitergeben, liefert Ihnen einen guten Querschnitt durch die Themen, die in der Welt der Verbriefungs- und Asset-Based-Finance-Industrie aktuell die Diskussion bestimmen. Herzliche Grüße aus Köln Ihre Redaktion 08 // 2018 3

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
diebank 10 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018