Aufrufe
vor 1 Jahr

die bank 08 // 2016

  • Text
  • Banken
  • Deutschland
  • Diebank
  • Deutschen
  • Robo
  • Unternehmen
  • Deutsche
  • Banking
  • Frankfurt
  • Anbieter
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

ó FINANZMARKT hängigen

ó FINANZMARKT hängigen Privatbanken Deutschlands etablieren (+18,67 Prozent). Während der Markt nahezu stagniert, weiteten sich die Kundenkredite der Südwestbank um über 13 Prozent aus, die Kundeneinlagen sogar um rund 30 Prozent. Ordentlich zulegen konnte auch die Targobank, die sich um fünf Plätze auf Rang 51 verbesserte. Die Düsseldorfer erzielten 2015 in den Kernfeldern Kredit und Finanzierung, Vermögen und Wertpapiere sowie Sparen und Geldanlage den höchsten Gewinn seit dem Markenstart vor fünf Jahren. Die Bilanzsumme erhöhte sich um 4,8 Prozent und stieg von 13,48 Mrd. € auf 14,12 Mrd. €. Auch die Santander Consumer Bank hat ihre Erfolgsgeschichte fortgesetzt und konnte auf Position 26 nach vorne rücken und die Bilanzsumme um über 9 Prozent auf 42,12 Mrd. € erhöhen. Die Santander in Deutschland ist eines der wenigen Institute, die im Fünfjahresvergleich eine kontinuierliche Vorwärtsbewegung zeigen und mit Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Konsumentenfinanzierung und Retail Banking seit 2010 um fast 10 Mrd. € zulegen konnte. Mit rund 6,1 Millionen Kunden befindet sich die Santander Consumer Bank AG mittlerweile unter den Top 5 der privaten Banken in Deutschland. Abstiegsangst geht um Auf dem Weg nach unten befindet sich dagegen die SEB AG, die im Zug der Neuausrichtung auf ein angepasstes Geschäftsmodell fast 22 Prozent ihrer Bilanzsumme planmäßig abgeschmolzen hat und mit 22,4 Mrd. € nur noch Rang 41 belegt (minus fünf Plätze). Einen stärkeren Rückgang verzeichnet nur die Düsseldorfer Hypothekenbank AG (DüssHyp), die sich jedoch in Abwicklung befindet und durch den neuen Eigentümer, den Einlagensicherungsfonds des Bankenverbands, einem geordneten Rückbau im Going Concern unterzogen wird. Dadurch fällt die DüssHyp um 19 Plätze auf Position 82 und wird zeitnah ganz entfallen. Letztmalig im aktuellen Ranking der größten deutschen Kreditinstitute findet sich die Hypothekenbank Frankfurt AG (Rang 21), ehemals Eurohypo AG, die mittlerweile komplett abgewickelt wurde. Die Portfolios aus den Bereichen Privatkunden, gewerbliche Immobilienund Staatsfinanzierung sowie alle ausstehenden Pfandbriefe sind über das Pfingstwochenende 2016 auf die Commerzbank übertragen worden. Zweistellige Veränderungen hinsichtlich des Bilanzvolumens mussten auch einige Landesbanken hinnehmen. Die Landesbank Berlin (-17,32 Prozent), die Landesbank Saar (-14,96 Prozent), die Landesbank Baden-Württemberg (-12,11 Prozent) sowie die HSH Nordbank (-11,91 Prozent) gaben zusammengenommen um fast 58 Mrd. € in der Bilanzsumme nach. Unter den Sparkassen rutscht vor allem die Kreissparkasse Heilbronn nach unten (Rang 87) und verliert im Vergleich zum Vorjahr acht Plätze. Die Bilanzsumme des Instituts ging von 8,67 Mrd. € auf 7,85 Mrd. € zurück, wofür ein maßgeblicher Rückgang der Kundeneinlagen um mehr als 10 Prozent verantwortlich ist. Die Kreissparkasse Heilbronn begründet diesen ungewöhnlich starken Rückgang durch Sondereffekte. Große Unternehmenskunden hätten zum Jahreswechsel 2014 / 2015 Liquiditätsüberschüsse kurzfristig angelegt, die sie unmittelbar wieder abgezogen hätten. Aus den Top 100 abgestiegen ist die BHF-Bank AG, die ein Minus von knapp 5 Prozent verzeichnet und eine Bilanzsumme von nur noch 6,35 Mrd. € ausweist. Sie landet damit auf Rang 104 und ist seit 2011 (Rang 77) um 27 Plätze nach unten durchgereicht worden. Ebenfalls abgestiegen ist die Volksbank Mittelhessen (101). Kurz vor dem Aufstieg stehen dagegen die Sparda-Bank München (102) sowie die Förde Sparkasse in Kiel (103). ó 10 diebank 08.2016

FINANZMARKT ó Kostenfreie Webinare und White Paper für Bank-Entscheider Detaillierte Informationen zu weltweit 200 Millionen Unternehmen, aufbereitet in speziellen Datenbanklösungen. White Paper Erfahren Sie, wie Sie Ihr Compliance- oder Kreditrisiko-Management mit unseren Unternehmensinformationen optimieren können. Laden Sie eins unserer kostenfreien White Paper herunter: Getting to grips with the challenge of Really getting to know your third parties Webinare Bei unseren kostenfreien Webinaren und Events gehen wir auf konkrete fachliche Fragestellungen ein. Bleiben Sie auf dem Laufenden, und verpassen Sie kein Event mehr. Sie, sobald für Sie ein interessantes Event ansteht. Internationally standardised company information for credit risk www.bit.ly/bvd-white-paper www.bit.ly/ 08.2016 diebank 11

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
diebank 10 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018