Aufrufe
vor 1 Jahr

die bank 05 // 2018

die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

REGULIERUNG DSGVO IN

REGULIERUNG DSGVO IN CLOUD-STRATEGIE BERÜCKSICHTIGEN Wie Finanzunternehmen lernen, die Cloud zu lieben Die Finanzindustrie steht an der Schwelle zu einer massiven technologischen Veränderung, die das Zeug dazu hat, althergebrachte Geschäftsmodelle vollständig zu verwerfen. Banken müssen aufholen. Erfolgreich ist, wer es schafft, die Zeit bis zur Marktreife neuer Produkte und technologischer Innovationen am stärksten zu verkürzen. 42 05 // 2018

REGULIERUNG Der Aufstieg von FinTechs (Financial Technology), RegTechs (Regulatory Technology) und InsurTechs (Insurance Technology) hat ein technologisches Wettrennen für Banken und Versicherungen ausgelöst – alles wird schneller und digitaler. Die Folge: „Traditionelle“ Häuser müssen in punkto Digitalaffinität und -durchsetzung massiv aufholen, um weiter gegen die neuen Player zu bestehen. Die Herausforderung liegt künftig im Faktor Geschwindigkeit. Die Poleposition in diesem Rennen haben diejenigen Unternehmen, die es am schnellsten schaffen, veraltete IT-Systeme, komplexe Infrastrukturen und schwer zugängliche Daten neu aufzustellen. Darüber hinaus gilt es, verkrustete Organisationsstrukturen und altes Silodenken aufzubrechen, um Synergien und Know-how abteilungsübergreifend nutzbar zu machen und somit schneller und flexibler agieren zu können. Neue, Cloud-basierte Player drängen in den Markt Benchmark für die Performance im Teufelskreis aus Wettbewerbsdruck, Regulatorik und veränderten Kundenbedürfnissen ist nicht mehr die eigene Branche: Amazon, Google und Facebook bestimmen in Zukunft das Tempo. Diese Unternehmen haben einen klaren Vorteil: Sie sind Cloud-erprobt. Ihre bereits in anderen Branchen bewährten Innovationen werden so zu einem fundamentalen Treiber für die weitere digitale Umwälzung im Finanzbereich. Im Gegensatz zum klassischen IT-Outsourcing ist das Besondere am Cloud-Computing, dass Dienste dynamisch abgerufen werden können und so deutlich besser zur Forderung nach mehr Agilität, Geschwindigkeit und Exzellenz in der Umsetzung fachlicher Anforderungen passen als bisherige Plattformen. Deshalb wird die Cloud sukzessive zur Basistechnologie der Digitalisierung im Bankensektor. Dauerte es bei manchen Banken bisher Wochen, bis neue Hard- oder Software-Lösungen durchgängig verfügbar waren, kann dies heutzutage mithilfe der Cloud in Minutenschnelle erledigt weren – und das bei wesentlich geringeren Kosten. Deshalb werden schon bald Finanzinstitute ohne Cloud-Strategie genauso exotisch daherkommen wie solche Unternehmen, die immer noch über keine schlüssige Digital-Strategie verfügen. Warum Banken gerade jetzt die Vorzüge der Cloud erkennen sollten Für die Finanzindustrie, die mit hochsensiblen Daten in stark regulierten Märkten operiert, waren bislang Inhouse-Anwendungen und -Infrastrukturen aufgrund einer vermeintlich höheren Datensicherheit das Mittel der Wahl. Hohe Firewalls und eigene Daten-Center boten gefühlte Sicherheit für den wertvollen Datenschatz. Dies war lange (vor)herrschende Meinung unter Spezialisten und verhinderte bisher qualifizierte Diskussionen über Cloud- Strategien in der Finanzwelt. Doch die Zeiten ändern sich: Inzwischen steht selbst die deutsche Finanzaufsicht BaFin der Auslagerung von Daten und Anwendungen in die Cloud grundsätzlich positiv gegenüber. Heute verteidigt die Finanzindustrie die Vorzüge von Cloud-Lösungen mit größerem Selbstbewusstsein. Banken rücken veraltete Sicherheits-Mythen zurecht und fordern energisch „Waffengleichheit“ im Wettbewerb mit FinTechs sowie Lösungen, um die Kosten- und Ertragslage zu verbessern. Die veränderte Einschätzung ist geprägt von Faktoren wie steigende Agilitäts- und Time-to-Market- Anforderungen, Zugriff auf neue IT-Werkzeuge und Technologien zur schnelleren Umsetzung von Innovationen, Optimierung des Zusammenspiels zwischen IT-Entwicklung und -Betrieb unter Ausnutzung moderner Entwicklungs-, Test- und Betriebs-Tools (DevOps), Last But Not Least: Die Verringerung von Infrastrukturkosten durch konsequentes Ausnutzen der Möglichkeiten, die die Cloud zur Verfügung stellt. Gemäß einer BBVA-Studie setzen viele Banken bereits heute Cloud-Lösungen in weniger kritischen Bereichen – wie Office-Anwendungen, Personalwesen, Risiko-Simulationen, CRM und DevOps – ein. Insbesondere kleinere Banken sind Vorreiter bei der Überführung ihres kompletten Kerngeschäfts (Treasury, Zahlungsverkehr, Retail Banking, Unternehmensdaten-Management) in Richtung Cloud. Konfrontiert mit der Geschwindigkeit und Dynamik von Start-ups im FinTech- und Reg- Tech-Bereich befinden sich Banken inmitten 05 // 2018 43

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
diebank 10 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018