Aufrufe
vor 8 Monaten

die bank 04 // 2019

  • Text
  • Frankfurt
  • Auslagerungen
  • Deutsche
  • Deutschen
  • Institute
  • Anforderungen
  • Deutschland
  • Resolution
  • Unternehmen
  • Banken
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

DIGITALISIERUNG 3 |

DIGITALISIERUNG 3 | Vorteile Smart Contract-basierter parametrischer Versicherungen Kosten Zeit Qualität Kostenreduktion Versicherungsunternehmen » Reduzierung der Vertragsgestaltungskosten durch eindeutigere Vertragsinhalte » Reduzierung der Anspruchsbearbeitungskosten durch den Wegfall aufwändiger Kontroll- und Bearbeitungsprozesse Zeitersparnis » Verkürzung des Schadensmanagementprozesses durch automatische Berechnung der Entschädigung Qualitätsgewinne » Reduktion menschlicher Fehler durch den Wegfall der manuellen Schadensbeurteilung » Verbesserte Kundenbeziehung durch … » schnellere Schadenregulierung und Auszahlung » neue/bessere Versicherungsangebote (bspw. in sonst unterversorgten Märkten und Regionen) Versicherungsnehmer Kostenreduzierung durch potenzielle Umverteilung der Einsparungen Schnellere Anspruchsbearbeitung & Auszahlung Wegfall lästiger Anspruchsbegründungen und gerichtlicher Auseinandersetzungen Sicherheit durch klare Vertragsverhältnisse fundamentale Versicherungsmöglichkeiten für unterversorgte Kunden, Märkte und Regionen fe von GPS-Daten dazu führen, dass die Einfahrt in eine risikobehaftete Gegend in einer Erhöhung der Abdeckungssumme für Diebstähle resultiert. Gleichermaßen könnte bei Einfahrt in eine schlecht einsehbare Waldstraße die Versicherung für Wildschäden erhöht werden. Ferner können GPS-Daten dazu verwendet werden, um eine Prämie für eine Auslandsreiseversicherung nur dann zu erheben, wenn sich der Versicherungsnehmer im Ausland befindet. Nach Abschluss der Fahrt wird die Versicherung wieder deaktiviert und die für die Fahrt fällige Versicherungsprämie per Mikrozahlung eingezogen. Für die automobilen Finanzdienstleister (Captives und Non-Captives) waren in der Vergangenheit derartige Modelle oft aufgrund unverhältnismäßig hoher administrativer Kosten unrentabel. Durch die Nutzung der Blockchain-Technologie und von Smart Contracts können nun auch kleinste Transaktionen (sogenannte Mikrozahlungen, beispielsweise in Form einer Kryptowährung) wirtschaftlich abgebildet werden. Anwendungsmöglichkeiten für solche Smart Contracts sind Z Nutzungsbasierte KFZ-Versicherungsleistungen, Z On-demand-Versicherungen für Dienstleistungen der Sharing Economy (AirBnB, Uber etc.), Z On-demand-Versicherungen für Wertgegenstände, Z GPS-basierte-Auslands- bzw. Reiseversicherungen sowie Z On-demand-Hausratsversicherungen. FAZIT Durch die Fokussierung auf die Analyse und die Nutzung von Daten unter Einbeziehung der technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen kann der P/B-Multiplikator des deutschen Finanzsektors wieder steigen. Im Gegensatz zu produzierenden Unternehmen ist die Bilanzposition Sachanlagen im Finanzsektor verschwindend gering. Banken und Versicherungen sind eigentlich schon jetzt datenorientierte Unternehmen. Die Datenorientierung erfolgt jedoch derzeit noch vielmals einseitig aus dem Blickwinkel Regulatorik, Dokumentation und Risikomanagement. Deshalb sollte FinanzData nicht nur im Backoffice, sondern auch im Frontoffice ein Begriff sein. Die FANGs kennen den Kunden. Durch die Nutzung der Blockchain und die Anwendung von Smart Contracts als Teil von Geschäftsmodellen, die für den Endkunden Nutzen stiften, kann der deutsche Finanzsektor der aktuellen Bewertungsfalle entkommen. Autoren Dr. Dr. Joachim Häcker ist Professor für Betriebswirtschaft, speziell International Finance, an der Hochschule München. Darüber hinaus ist er Gründer und Direktor des Deutschen Instituts für Corporate Finance. Fabian Bekelaer ist an der Hochschule München im Bereich International Finance als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Häcker tätig. 1 Die Stichprobe besteht aus folgenden großen börsennotierten Akteuren: Deutsche Bank, Commerzbank, Aareal Bank, Allianz, Münchener Rück, Hannover Rück, Talanx und Deutsche Börse. 2 Als Buchwert wurde hier vereinfacht die Eigenkapitalposition aus der Bilanz herangezogen. 3 Eigene Darstellung in teilweiser Anlehnung an Adam-Kalfon, Moutaouakil, Richard (2017): Blockchain, a catalyst for new approaches in insurance, PricewaterhouseCoopers. 54 04 // 2019

DIGITALISIERUNG BVForms ® Bank-Vertragsvordrucke Mehr Sicherheit in Ihrer Bankpraxis Von A wie AGB bis Z wie Zessionsliste – die mehr als 360 Vertragsvordrucke des Bank-Verlags stehen seit vielen Jahren für Rechtskompetenz und Sicherheit! Alle Formulare unterliegen einem ständigen inhaltlichen Monitoring unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebung, Rechtsprechung, Literatur und vor allem der Bankpraxis. » Bereitstellung Die BV-Vordrucke werden als offene pdf-Datei mit Formularfeldern zur Verfügung gestellt. Der Download der jeweils aktuellen Vordruck-Versionen erfolgt über die webbasierte BVForms ® Content-Plattform. Sie können wählen zwischen einer Voll-Lizenz mit Zugriff auf das Vordruck-Gesamtportfolio oder einer Teil-Lizenz mit Zugriff auf ausgewählte Vordrucke. » Fragen rund um das Formularwesen? Sprechen Sie uns einfach an! Michael Stoll Key Account Manager, 0221/5490-124 Susanne Breithaupt Produktmanagerin, 0221/5490-641 04 // 2019 55

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018