Aufrufe
vor 10 Monaten

die bank 03 // 2018

  • Text
  • Banken
  • Korruption
  • Unternehmen
  • Anforderungen
  • Compliance
  • Marisk
  • Regulierung
  • Insbesondere
  • Bcbs
  • Baseler
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

PERSONALIEN & BÜCHER

PERSONALIEN & BÜCHER Personalien VERBÄNDE Europäische Zentralbank, Frankfurt am Main. Das Direktorium hat Dr. Hans-Joachim Klöckers (55) mit Wirkung vom 15. März zum Generaldirektor Internationale und Europäische Beziehungen ernannt. Er ist seit 1998 bei der EZB und war zuvor beim Europäischen Währungsinstitut beschäftigt. Der Volkswirt Klöckers tritt damit die Nachfolge von Frank Moss an, der Ende 2017 nach einer über 23-jährigen Tätigkeit für die EZB und das Europäische Währungsinstitut ausschied. Claudia Mann (40), zuvor Stellvertretende Generaldirektorin Finanzen, wurde zur Direktorin Interne Revision ernannt. Sie hat ihre neue Stelle bereits zum 1. März angetreten. Mann, die 2016 von KPMG kam und einen Master-Abschluss in International Business Administration besitzt, folgte auf Klaus Gressenbauer, der die EZB nach 20 Dienstjahren verließ. PRIVATES BANKGEWERBE Baader Bank AG, Frankfurt am Main. Der Aufsichtsrat hat die Vorstandsmitglieder Dieter Brichmann, Christian Bacherl und Oliver Riedel bis in das Jahr 2022 bestellt. Der Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Nico Baader wurde bereits im Frühjahr 2017 bis 2022 verlängert. Hoerner Bank AG, Heilbronn. Rolf Scheidt (46, Foto), bisher Generalbevollmächtigter der Bank, wurde mit Wirkung zum 1. Januar zum Mitglied des Vorstands bestellt. Er ist für die Bereiche Anlage- und Vermögensberatung, Vermögensverwaltung und die Tochtergesellschaften zuständig. Scheidt erweitert den Vorstand, dem bislang bereits der Vorstandsvorsitzende Ralf Hirschfeld (Erbenermittlung und Stabstellen) sowie Christoph Winkhart (Marktfolge und Betriebsbereich) angehörten. HSBC Deutschland Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf. Norbert Reis (60), im Vorstand für den Bereich Corporate und Institutional Banking (CIB) verantwortlich, scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Der erfahrene Investmentbanker wird sich künftig der Betreuung großer Kunden widmen. Reis war vor vier Jahren zu HSBC Deutschland gestoßen, sein Nachfolger steht noch nicht fest. Julius Bär Europe AG, Frankfurt am Main. Die Privatbank holt Private-Banking-Expertin Irene Müller. Sie kommt von der UBS Deutschland, für die sie zuletzt im Wealth Management als Regionalleiterin Mitte tätig war. Müller arbeitet künftig am deutschen Hauptsitz des Instituts in Frankfurt. Sie wird unterstützt von Sabine Maus, die bei UBS zuletzt Leiterin des Bereichs Business Management Markt Deutschland war. Merck Finck Privatbankiers AG, Düsseldorf. Daniel Sauerzapf wurde zum 1. Januar 2018 als neuer Leiter der Niederlassung Düsseldorf benannt. Er leitet auch die neu geschaffene Region Mitte. Christoph Neu, bisheriger Leiter der Niederlassung Düsseldorf, hat zu Ende 2017 das Haus in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. AUSLANDSBANKEN Credit Suisse AG, Frankfurt am Main. Deutschlandchefin Helene von Roeder (Foto) verlässt die Schweizer Bank zur Mitte des Jahres. Sie wechselt zum Immobilienunternehmen Vonovia und übernimmt dort die Aufgaben von Vorstand Gerald Klinck, der aus dem Gremium ausscheiden wird. Die 47-jährige von Roeder leitet seit 2014 das Deutschlandgeschäft der Credit Suisse. ING-DiBa Group, Amsterdam. Katharina Herrmann (Foto) übernahm zum 1. Februar die Position des Head of Platforms and Beyond Banking. In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an Vorstandsmitglied Aris Bogdaneris. Katharina Herrmann kam 1998 zur ING DiBa und wurde 2011 als Vorstandsmitglied der ING-DiBa in Deutschland bestellt. Ihre bisherigen Aufgaben übernimmt der Vorstandsvorsitzende Nick Jue. RaboDirekt Deutschland, Frankfurt am Main. Marc Schäfer ist seit Jahresbeginn Chief Commercial Officer. Der 47-Jährige übernimmt Steuerungsfunktionen im deutschen und internationalen Direktbank-Geschäft. Schäfer fungiert zudem als Mitglied des Management- Teams von Rabobank Deutschland, gemeinsam mit Deutschland-Chef Klaus Vehns. UBS Group AG, Basel. Die Schweizer Großbank baut die Führung der Vermögensverwaltung um. Christine Novakovic soll das Wealth Management in der Region Europa, Naher Osten und Afrika leiten. Sie folgt auf Paul Raphael, der das Geschäft in ebenjener Region sowie in Lateinamerika geleitet hat. Lateinamerika wird nun von Sylvia Coutinho geführt, vormals zuständig für das Brasilien-Geschäft der Bank. COO der Vermögensverwaltung wird Reto Wangler, der auf Dirk Klee folgt. UBS hatte angekündigt, die Einheiten Wealth Management global und Wealth Management Americas zusammenzulegen. Geführt wird die fusionierte Sparte von Martin Blessing und Tom Naratil gemeinsam. Raiffeisen Bank International AG, Wien. Der Aufsichtsrat hat Lukasz Januszewski (39) in den Vorstand der RBI berufen. Er übernimmt die Verantwortung für den Bereich Markets und folgt somit Klemens Breuer, der die Bank Ende Oktober 2017 verlassen hat. Die Bestellung bedarf noch der Genehmigung der Aufsichtsbehörden. ÖFFENTLICH-RECHTLICHER KREDITBEREICH DSV-Gruppe, Stuttgart. Dr. Michael Stollarz (51, Foto) übernahm zum Jahresbeginn den Vorsitz der Geschäftsführung und ist neuer Chef des bundesweiten Dienstleisters für die Sparkassen-Finanzgruppe. Der Rheinländer folgt auf Wilhelm Gans (63), der Ende 2017 in Ruhestand trat. Kreissparkasse Verden, Verden. Silke Korthals, Vorsitzende des Vorstands, trat zum 1. Januar die Nachfolge von Volker Goldmann an. Goldmann legte das Amt aufgrund seines Ruhestands zum 31. Dezember 2017 nieder. Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart. Dr. Thomas Meißner hat die Leitung der Abteilung Strategy Research übernommen. Der Diplom-Volkswirt kam im Mai 2015 zur LBBW und führte bislang die Abteilung Cross-Asset Research. Meißners Nachfolge übernimmt Alexandra Schadow. Sparkasse Niederbayern-Mitte, Straubing. Walter Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte, ist von den Landesobleuten der Regionalverbände zum Bundesobmann der deutschen Sparkassen gewählt worden. Strohmaier folgt als Bundesobmann auf Helmut Schleweis, der im Dezember zum neuen DSGV-Präsidenten gewählt wurde. TeamBank AG, Nürnberg. Das Finanzinstitut hat Astrid Knipping (Foto, 49) zur Generalbevollmächtigten berufen. Sie tritt zum 1. Juli in das Unternehmen ein und wird nach Bestätigung durch die Finanzaufsicht in den Vorstand aufrücken. Knipping folgt auf Dr. Christi- 72 03 // 2018

Impressum MARKT Bücher ZEITSCHRIFT FÜR BANKPOLITIK UND PRAXIS ane Decker, die Ende 2020 ihr Vorstandsamt beenden möchte. GENOSSENSCHAFTSSEKTOR Bank für Kirche und Diakonie eG, Dortmund. Der Aufsichtsrat hat zum Januar 2018 die bisherige Generalbevollmächtigte Dagmar Klüter (Foto), in den Vorstand berufen. Die 45-Jährige folgt auf Ulrike Badura, die Ende 2016 in Ruhestand ging. Weitere Vorstandsmitglieder sind Dr. Ekkehard Thiesler, Vorsitzender, Jörg Moltrecht und Ilona Pollach. SONSTIGE Avaloq Group AG, Freienbach, Schweiz. Francisco Fernandez, bisheriger Group CEO, übergab diese Position im Januar 2018 an Jürg Hunziker. Fernandez holte Hunziker 2016 als stellvertretenden Group CEO und Group CMO ins Unternehmen. Fernandez wird sich künftig auf seine Rolle als Group Chairman konzentrieren. Debitos GmbH, Frankfurt am Main. Frederik Tylleman (Foto) wird neuer CTO. Der ehemalige Senior Developer und Projektmanager der Citibank verantwortet bei der Forderungsbörse die Ausweitung des Geschäftsmodells auf dem europäischen Markt. Feri AG, Bad Homburg. Ahmet Peker verstärkt das Team für institutionelle Mandanten. Peker ist verantwortlich für die Erweiterung der Geschäftsbeziehung mit Unternehmen und unternehmensbezogenen Pensionskassen und kommt von Deka Investment. Finastra International GmbH, Frankfurt am Main. Pedro Porfirio wird künftig das Field und Customer Engagement Management im Bereich Capital Markets leiten und vom Headquarter in London aus den Geschäftsbreich Kapitalmarkt weiter vorantreiben. KKR & Co. L.P. Deutschland, Frankfurt am Main. Mit einer neuen Niederlassung in Frankfurt verstärkt die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft ihre europäische Präsenz. Sie soll alle Investitionsaktivitäten abdecken, wobei der Fokus auf Private Equity und Growth-Equity-Investitionen liegen wird. Christian Ollig wird als Deutschlandchef Leiter des Büros in Frankfurt. Swiss Life Deutschland AG, Garching. Thorsten Wittmeier ist neuer Bereichsleiter Marketing & Kommunikation. Der 39-Jährige folgt auf Andreas Fischer. JENS JENSEN DIE INSTITUTSVERGÜTUNGSVERORD- NUNG 3.0 – EINE ANALYSE IM LICHT DES BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZES Springer Gabler, Wiesbaden, 50 S., 9,99 € (e-book 4,99 €), ISBN 978-3-658-19597-4 Bonuszahlungen von Geschäftsleitern und Mitarbeitern in Banken, Versicherungen und Kapitalverwaltungsgesellschaften sind seit der letzten Finanzkrise Gegenstand äußerst kritischer Medienberichte. Der Gesetzgeber hat für den Bankenbereich mit dem Erlass der Institutsvergütungsverordnung (IVV) reagiert und diese mehrfach, zuletzt im August 2017, novelliert. Die IVV enthält mittlerweile ein sehr feinmaschiges Netz an aufsichtsrechtlichen Vergütungsvorgaben. Dr. Jens Jensen, bereits zuvor durch zahlreiche Veröffentlichungen zur IVV und Bonuszahlungen hervorgetreten, untersucht die IVV auf Schnittstellen und Friktionen mit dem Betriebsverfassungsgesetz – ein Themenbereich, der bisher in der Fachliteratur eher stiefmütterlich behandelt wurde. Das Skriptum behandelt die für mit dem Vergütungssystem einer Bank befassten Unternehmensjuristen, Berater und Betriebsrat wichtigsten Fragestellungen. Insbesondere prüft der Autor, inwieweit sich die einzelnen Vorschriften in das System der betrieblichen Mitbestimmung einfügen, und ob nicht der Verordnungsgeber zum Teil neue Mitbestimmungstatbestände (etwa bei Abfindungen) geschaffen hat. Soweit Jensen zu dem Ergebnis gelangt, dass Arbeits- und Aufsichtsrecht nicht sinnvoll in Einklang zu bringen sind, geht er konsequent von einer „arbeitsrechtlichen“ Lösung der Probleme aus, da es die Arbeitsgerichte sind, die über Streitigkeiten zwischen Unternehmen und Mitarbeitern entscheiden. Folgerichtig schließt das Werk mit der bislang kaum diskutierten Frage, welche externen Berater bei der Erstellung und Prüfung der Vergütungssysteme hinzugezogen werden sollten. Meinungsstark, aber immer mit Belegen aus Rechtsprechung und Literatur versehen, führt Jensen durch die IVV und bietet eine kompakte Zusammenfassung der neuen Vorschriften, die in keiner Personalabteilung und auch keinem Betriebs- oder Personalratsbüro fehlen sollte. Dr. Sebastian Sammet Verlag und Herausgeber: Bank-Verlag GmbH Wendelinstraße 1, 50933 Köln Tel.: +49/221/5490-0, Fax.: +49/221/5490-315 E-Mail: die-bank@bank-verlag.de Chefredakteur: Wilhelm Niehoff (V. i. S. d. P.) Redaktion: Anja U. Kraus, Tel.: +49/221/5490-542 E-Mail: anja.kraus@bank-verlag.de Sabine Morgenschweis, Tel.: +49/221/5490-283 E-Mail: sabine.morgenschweis@bank-verlag.de Mediaberatung: Ann-Christin Frommer Tel.: +49/221/5490-153, E-Mail: ann-christin.frommer@bank-verlag.de Produktionsleitung: Armin Denzel Layout: Katrin Frese Geschäftsführer: Wilhelm Niehoff (Sprecher), Michael Eichler, Matthias Strobel Handelsregister: Köln: HRB 65 USt-Id.-Nr. DE 12279 4759 Steuer-Nr. 223 5802 2339 VN 11756 Abo- und Leserservice: Tel.: +49/221/5490-500, Fax: +49/221/5490-315, E-Mail: medien@bank-verlag.de Lektorat: Ulrike Ascheberg-Klever, Köln Druck: Media Cologne Kommuni kationsmedien GmbH Luxemburger Str. 96, 50354 Hürth Printed in Germany Erscheinungsweise: Printausgabe (ISSN 0342-3182): monatlich (10 x im Jahr) E-Mail-Newsletter: mindestens monatlich Anzeigenpreise: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 32 vom 1.1.2018 Bezugspreise: Einzelheft: 15,00 €, Abo: 130,00 € pro Jahr (inkl. Versandkosten und 7% MwSt), Studentenabo: 80,00 € pro Jahr (inkl. Versandkosten und 7% MwSt) Copyright und Haftungsausschluss: Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlags vervielfältigt werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf Datenträgern. Die Beiträge sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, die Redaktion übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der abgedruckten Inhalte. Mit Namen gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Verlags und Herausgebers wieder. Empfehlungen sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie anderer Finanz- oder Versicherungsprodukte. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Für die Inhalte der Werbeanzeigen ist das jeweilige Unternehmen oder die Gesellschaft verantwortlich. Bildnachweise: iStockphoto.com: © Sezeryadigar Titel, S. 13 ff., © Blade_kostas S. 3, © liuzishan S. 4, S. 8 ff. © baona S. 4, S. 27 ff., © Julia_Sudnitskaya S. 4, S. 43, S. 46 f., © Savushkin S. 16, © iSci S. 20 f., © piola666 S. 30, © somethingway S. 35 f., © wragg S. 41, © Connel_DesignS. 50 f., © lapandr S. 56 f., © fzant S. 60, S. 61, © aydinynr S. 64, Sonstige: © Bernd Schaller S. 11, S. 23 f., S. 54, © Christine Kornack S. 33, © Martin Joppen S. 63, © Bernd Arnold S. 38, © Michael Kottmeier S. 69, © Joerg Scheibe S. 69, © Robert Gross S. 70, © Fotostudio M42 ThomasFrank+KatjaZern S. 72, © Credit Suisse S. 72, © obs/TeamBank AG S. 72, © Andreas Buck S. 72, © Debitos S. 72 Illustration: Dirk Meissner S. 74 03 // 2018 73

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018