Aufrufe
vor 10 Monaten

die bank 03 // 2015

  • Text
  • Banken
  • Unternehmen
  • Diebank
  • Anforderungen
  • Deutschland
  • Banking
  • Digitalisierung
  • Institute
  • Insbesondere
  • Regulatorischen
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

ó IT & KOMMUNIKATION

ó IT & KOMMUNIKATION tion transparent gemacht und ggf. Maßnahmen abgeleitet. Eine Möglichkeit zur Nachhaltung der Datenqualität ist die Vereinbarung entsprechender Ziele auf Basis des Kennzahlensystems, welches die Datenqualität bewertet. Somit kann auch die Erreichung von Datenqualitätszielen, analog zu anderen Zielen, z. B. Effizienzzielen, weiter ausgebaut, und die Sicherstellung eines erforderlichen Datenqualitätsniveaus gesteuert werden. Kontinuierliche Verbesserung der Datenqualität Wie alle Unternehmensbereiche sollte auch das Datenqualitätsmanagement einem stetigen Prozess zur kontinuierlichen Verbesserung unterliegen. Die Geschäftsführung sowie die Mitarbeiter müssen sensibilisiert werden, dass kontinuierlich an der Datenqualität, den Anforderungen und den damit verbundenen Konsequenzen gearbeitet werden muss. Mitarbeiter müssen die Möglichkeit, die Aufgabe und den Anspruch haben, die aktuelle Situation in kleinen Schritten zu verbessern, um die Leistung aller Prozesse auf einem gewünscht hohen Niveau zu halten. Nur mittels einer unternehmensweiten Durchdringung des Datenqualitätsverständnisses, den damit verbundenen Aufgaben und einem entsprechenden Bewusstsein des Top-Managements kann nachhaltig sichergestellt werden, dass die Datenqualität auf einem kontinuierlich hohen Niveau liegt und nicht durch situative Hauruck-Aktionen mit großem Aufwand wieder hergestellt werden muss. Fazit Für die Einführung eines Datenqualitätsmanagement-Systems sollten Unternehmen nicht überhastet Strukturen aufbauen, denn eine notwendige Anpassung dieser kann zu Frustration bei den verantwortlichen Mitarbeitern führen. Stattdessen sollte einem solchen Vorhaben stets eine ausreichend ausgeprägte und detaillierte Analyse vorausgehen. In dieser Analysephase sollte eine vollumfängliche Daten-Prozess-System-Landkarte erstellt werden, da diese als Grundlage zum Aufbau eines Datenqualitätsmanagements dient. Nur dann existiert Transparenz über die Datenflüsse innerhalb des Unternehmens, und es ist sichergestellt, dass ein darauf aufbauendes DQM alle datenrelevanten Operationen integriert. Für ein zielführendes Vorgehen zur Konzeption und Implementierung eines Datenqualitätsmanagement-Systems können die bereits genannten sechs Bausteine als Struktur der Orientierung dienen. Hat ein Unternehmen jeden dieser sechs Bausteine mit „Leben gefüllt“, muss das Konzept nur noch gemäß des letzten Bausteins umgesetzt und stetig weiterentwickelt werden. Datenqualitätsmanagement ist kein künstlicher Zusatzaufwand, sondern bringt spürbaren Mehrwert für Unternehmen. Zur Verbesserung der Datenqualität in Unternehmen muss das Zusammenspiel zwischen Organisation, Prozessen und Systemen kontinuierlich aktiv koordiniert und gesteuert werden, um an den Ursachen und nicht an den Symptomen zu arbeiten. Ein entsprechendes Management-System unterstützt die Verantwortlichen, hält die bestehenden Standards nach und stellt die Data Governance sicher. Autoren: Dr. Daniel Stadel ist Unternehmensberater bei der Porsche Consulting GmbH. 4 Bausteine zur Implementierung eines DQM-Systems Prinzipien Organisation Prozesse Reports/KPIs Gremien Umsetzungsplan 56 diebank 3.2015

IT & KOMMUNIKATION ó Eine sichere Identität in der digitalen Welt ist nicht alles, aber ohne diese ist alles nichts! secure your identity Die neue Generation des Online Bankings. Sicherer als SMS TAN, komfortabler als ChipTAN! Automatisierbare Echtzeitinformation über Kontobewegungen und mehr Demnächst erhältlich beim Bank-Verlag Kontakt: info@kobil.com Information: www.kobil.com 3.2015 diebank 57

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018