Aufrufe
vor 11 Monaten

die bank 01 // 2019

  • Text
  • Banken
  • Institute
  • Zudem
  • Unternehmen
  • Zahlungsverkehr
  • Transaktionen
  • Deutschland
  • Vorgaben
  • Anforderungen
die bank gehört zu den bedeutendsten Publikationen der gesamten Kreditwirtschaft. Die Autoren sind ausnahmslos Experten von hohem Rang. Das Themenspektrum ist weit gefächert und umfasst fachlich fundierte Informationen. Seit 1961 ist die bank die meinungsbildende Fachzeitschrift für Entscheider in privaten Banken, Sparkassen und kreditgenossenschaftlichen Instituten. Mit Themen aus den Bereichen Bankmanagement, Regulatorik, Risikomanagement, Compliance, Zahlungsverkehr, Bankorganisation & Prozessoptimierung und Digitalisierung & Finanzinnovationen vermittelt die bank ihren Lesern Strategien, Technologien, Trends und Managementideen der gesamten Kreditwirtschaft.

PERSONALIEN & BÜCHER

PERSONALIEN & BÜCHER Personalien Fusionen und die Migration der Banken auf agree21 verantwortlich. Die Verkleinerung des Vorstands war bereits nach dem Zusammenschluss der Unternehmen anvisiert worden. Sascha Beck (33, Foto) leitet seit Jahresbeginn den Bereich Produkt- und Portfoliomanagement. Er folgt damit auf Martin Hose, der Ende Februar in den Ruhestand gehen wird. Zuletzt verantwortete Beck bei der Wüstenrot & Württembergische die Bereiche Vertrieb, Produktmanagement und Marketing. Finance in Motion GmbH, Frankfurt am Main. Seit Dezember verstärkt Christoph Freytag den Kreis der Geschäftsführer des globalen Impact Asset Managers und ergänzt damit das Team um Sylvia Wisniwski, Elvira Lefting und Florian Meister. Freytag war zuletzt Vorstandssprecher der ProCredit Bank. Seine jahrelange Erfahrung im Inclusive Banking in Schwellenländern umfasst viele der Regionen, in denen Finance in Motion selbst KKMU und Green-Finance-Projekte unterstützt. Bei Finance in Motion wird Christoph Freytag u. a. für die Kerngeschäftsbereiche Finanzen, Compliance, IT und Transaktionsmanagement verantwortlich zeichnen und die Niederlassung des Unternehmens in Luxemburg leiten. FinTecSystems GmbH, München. Mit Wirkung zum 1. April tritt Hannes Rogall die neu geschaffene Position des Chief Operating Officers (COO) an. Er wird die Bereiche Produkte, IT und Projektmanagement und damit die operative Geschäftsleitung innehaben. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung neuer Angebote im Bereich Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste. Rogall kommt von der Teambank AG, wo er zuletzt die Ratenkauf-Lösung für die Marke easyCredit entwickelt hat. Lunis Vermögensmanagement AG, Frankfurt am Main. Andreas Brandt leitet die neue Niederlassung des Unternehmens, die im Januar in Stuttgart eröffnet wurde. Brandt ist zugleich Vorstandsvorsitzender und Founding Partner der Gesellschaft, die damit nun sechs Niederlassungen im Bundesgebiet unterhält. main incubator GmbH, Frankfurt am Main. Seit dem 1. Dezember 2018 erweitert Ryan Grenier (Foto) die Geschäftsführung. Der gebürtige US-Amerikaner bringt langjährige Erfahrung in Großkonzernen und Start-ups mit, u. a. als General Manager bei Amazon Web Services. Im Rahmen seiner UnternehmerTUM GmbH, Garching. Investor, Negotiation Coach und Dozent Martin Giese (48) übernimmt die Leitung des Inkubators XPRENEURS. Als Managing Director ist es Gieses Aufgabe, gemeinsam mit seinem Team und dem umfassenden Netzwerk von UnternehmerTUM Start-ups aus der ganzen Welt innerhalb von drei Monaten von der ersten Idee bis zum marktreifen Geschäftsmodell zu begleineuen Tätigkeit wird Grenier gemeinsam mit Kollegen aus dem Bereich Big Data and Advanced Analytics der Commerzbank potenzielle Anwendungsfälle von Big Data, Künstlicher Intelligenz und IoT identifizieren, um die Entwicklung innovativer Lösungen zu unterstützen. MFS Investment Management, Frankfurt am Main. Markus Hampel wurde zum Managing Director für Deutschland ernannt und ist für das Wholesale- und Retailgeschäft in Deutschland verantwortlich. Hampel, der über 30 Jahre Finanzmarktexpertise verfügt, wird bei MFS mit Sebastian Hesse zusammenarbeiten. Er folgt auf Andrea Baron, der künftig das italienische Wholesale-Geschäft für MFS in Mailand steuert. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch. Zum 1. Januar wurde Oliver Liebermann (50) als zusätzliches Vorstandsmitglied ernannt. Er verantwortet dort den Vertrieb. In der Holdinggesellschaft MLP SE wird die Verantwortung für dieses Ressort, das das gesamte Privat- und Firmenkundengeschäft der MLP Gruppe umfasst, weiterhin vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Uwe Schroeder-Wildberg verantwortet. Der Betriebswirt Liebermann ist seit 24 Jahren für MLP tätig. Nets A/S, Ballerup, und Concardis Payment Group, Eschborn. Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen ist abgeschlossen und Bo Nilsson wird die zusammengeführte Gruppe als CEO leiten. Robert Hoffmann wird weiterhin als CEO der Concardis Group fungieren und direkt an Bo Nilsson berichten. Der Hauptsitz der Gruppe wird sich in Ballerup, Dänemark, befinden. Nets und Concardis Group werden ihre jeweiligen Markennamen beibehalten. PPRO Group, London. Stefan Merz ist seit November 2018 Chief Operating Officer (COO). Er verantwortet in der neu geschaffenen Rolle den strategischen Ausbau des FinTech-Unternehmens aus operativer und organisatorischer Sicht. Merz war zuletzt als Chief Strategy Officer bei Diebold Nixdorf tätig und konnte auch schon bei Siemens und HP Enterprises in Amerika Erfahrungen sammeln. Simon-Kucher & Partners, Bonn. Dr. Benjamin Wellstein (Foto) wurde zum 1. Januar als einer von zehn neuen weltweiten Partnern ernannt. Er gilt als Experte für die Portfoliooptimierung im Privatkundengeschäft von Banken und für agile Transformationsprojekte. Vor seinem Wechsel zu Simon-Kucher war der Betriebswirt als Strategieberater für führende internationale Unternehmensberatungen tätig, darunter für McKinsey & Co. Schroder Investment Management GmbH, Frankfurt am Main. Zum Leiter der Aktienabteilung wurde Rory Bateman berufen. In dieser Funktion wird er ab März von London aus die weltweiten Aktienteams des Vermögensmanagers leiten. Bateman übernimmt von Nicky Richards, die künftig als leitende Beraterin tätig sein wird. Batemann ist seit zehn Jahren bei Schroders, wo er die letzten fünf Jahre die Investmentabteilung für britische und kontinentaleuropäische Aktien leitete. SWIFT, La Hulpe. CEO Gottfried Leibbrandt hat den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er nach sieben Jahren an der Spitze der Organisation sein Amt per Ende Juni 2019 niederlegen wird. Über einen Nachfolger soll in den kommenden Monaten entschieden werden, um einen geordneten Übergang zu sichern. Unigestion SA, Genf. Dominik Kremer (Foto) wird ab dem 1. Februar als Head of Business Development von London und Genf aus die weltweite Geschäftsentwicklung leiten. Er wird zudem Mitglied im Executive Committee des Schweizer Asset Managers. Kremer kommt von Columbia Threadneedle Investments, wo er u. a. als Head of Institutional für die Regionen EMEA und Lateinamerika tätig war. Frühere Stationen waren leitende Positionen bei Fidelity und Pioneer. Universal-Investment-Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main. Der 49-jährige Betriebswirt Jochen Meyers ist neuer Head of Sales & Relationship Management für institutionelle Investoren. Im Sinn der Wachstumsstrategie des Unternehmens wird er die Betreuung der Bestandskunden übernehmen und intensivieren. Er berichtet an Katja Müller, Mitglied der Geschäftsleitung. Der Vertriebsexperte kommt von der Société Générale Securities Services in Frankfurt, wo er zuletzt als Managing Director das Sales und Relationship Management Team für Kunden in Deutschland und Österreich verantwortete. 80 01 // 2019

Impressum MARKT Bücher ZEITSCHRIFT FÜR BANKPOLITIK UND PRAXIS ten. Giese bringt umfassende Erfahrung als Business Angel mit und pflegt seit 20 Jahren einen intensiven Austausch mit der Start-up- Community. Seit 2000 unterrichtet er am Center for Digital Technology and Management (CDTM) der LMU und TU München, wo er 2003 sein erstes Angel-Investment (Primo Espresso) fand. Sein Vorgänger Dr. Martin Heibel, der XPRENEURS Anfang 2017 mit aus der Taufe hob, wird dem Team in den kommenden Monaten noch begleitend zur Seite stehen, bevor er sich künftig wieder eigenen unternehmerischen Aufgaben widmet. Vanguard Asset Management, Limited, Frankfurt am Main. Chris Hofmann (Foto) wurde zum Senior ETF Sales Specialist für den deutschen und österreichischen Markt ernannt. Sie soll das Distributionsnetzwerk weiter ausbauen und berichtet an den Head of ETF Specialists, Dr. Andreas Zingg. Hofmann verfügt über rund zwölf Jahre Berufserfahrung, sowohl auf der Händler- als auch auf der Emittentenseite. Sie hat einen Abschluss in International Business Administration und studierte an der ACCADIS School of International Business in Bad Homburg und der American Business School (ABS) in Paris. Liebe Leserin, lieber Leser, wenn auch Sie Vorschläge für unsere Personalien haben, dann mailen Sie uns doch einfach Ihren Text und ein Foto an die-bank@bank-verlag.de Ihre Redaktion (Es besteht kein Anspruch auf den Abdruck.) THOMAS LANDWEHR KARRIERE IM UMBRUCH. STRATEGIEN FÜR MANAGER IN DER DIGITALEN ARBEITSWELT Carl Hanser Verlag GmbH 2018, 280 S., 34 €, ISBN 978-3-446-45478-1 Gleich im ersten Satz macht Autor Thomas Landwehr deutlich, an welche Zielgruppe sich sein Buch „Karriere im Umbruch“ richtet: An Manager, die sich in einer beruflichen Neuorientierung befinden. Landwehr spricht eine Warnung aus: Es sei fahrlässig, den Blick nur darauf zu richten, möglichst schnell einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Hierfür führt der Karrierecoach zwei Begründungen an: Zum einen verenge der Tunnelblick auf den nächsten Job die Stellensuche unnötig und erschwere sie damit. Zum anderen könne ein rascher und meist wenig überlegter Wechsel häufig zu einem ebenso schnellen Verlust der neuen Stelle führen. Landwehr legt dem Leser daher nahe, den beruflichen Wechsel gut zu planen. Denn die Arbeitswelt sei in einem „gigantischen Umbruch“, der durch die Digitalisierung eingeleitet worden sei. Dabei treffe es das mittlere und gehobene Management besonders stark. Ganze Hierarchieebenen würden verschwinden, klassische Führungsrollen entwickelten sich zu Auslaufmodellen. Große Branchenveränderungen kennengelernt Landwehr weiß, was Sache ist. Denn er kennt die betriebliche Praxis selbst aus der Führungsperspektive. Der studierte Betriebswirt begann seine Laufbahn in Marketing und Vertrieb bei Exon Mobil. Danach folgten zwölf Jahre in Positionen als Geschäftsführer und kaufmännischer Leiter in mittelständischen Unternehmen. Zwar existieren bereits ähnliche Karriereratgeber, doch „Karriere im Umbruch“ ist der erste, welcher sich detailliert mit den Folgen der Digitalisierung für das Management beschäftigt. Das Buch zeigt, was passieren kann, wenn Manager sich in der Digitalisierung nicht weiterqualifizieren, sondern mental der Old Economy verhaftet bleiben. Landwehr hat eine gut verständliche Lektüre verfasst. Sie bietet Hilfe bei der beruflichen Neuorientierung für Führungskräfte an, die – wie alle übrigen Arbeitnehmer auch – die Herausforderungen der Digitalisierung meistern müssen. Dogan Michael Ulusoy Verlag und Herausgeber: Bank-Verlag GmbH Wendelinstraße 1, 50933 Köln Tel.: +49/221/5490-0, Fax.: +49/221/5490-315 E-Mail: die-bank@bank-verlag.de Chefredakteur: Wilhelm Niehoff (V. i. S. d. P.) Redaktion: Anja U. Kraus, Tel.: +49/221/5490-542 E-Mail: anja.kraus@bank-verlag.de Dogan Michael Ulusoy, Tel.: +49/221/5490-519 E-Mail: dogan-michael.ulusoy@bank-verlag.de Mediaberatung: medien@bank-verlag.de, Tel.: +49/221/5490-327 Produktionsleitung: Armin Denzel Layout: Katrin Frese, Cathrin Schmitz Geschäftsführer: Wilhelm Niehoff (Sprecher), Michael Eichler, Matthias Strobel Handelsregister: Köln: HRB 65 USt-Id.-Nr. DE 12279 4759 Steuer-Nr. 223 5802 2339 VN 11756 Abo- und Leserservice: Tel.: +49/221/5490-500, Fax: +49/221/5490-315, E-Mail: medien@bank-verlag.de Lektorat: Ulrike Ascheberg-Klever, Köln Druck: ICS Communications-Service GmbH Voiswinkeler Str. 11d, 51467 Bergisch Gladbach Erscheinungsweise: Printausgabe (ISSN 0342-3182): 10 x im Jahr E-Mail-Newsletter: mindestens monatlich Anzeigenpreise: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 33 vom 1.1.2019 Bezugspreise: Einzelheft: 16,00 €, Abo: 140,00 € pro Jahr (inkl. Versandkosten und 7% MwSt), Studentenabo: 80,00 € pro Jahr (inkl. Versandkosten und 7% MwSt) Copyright und Haftungsausschluss: Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlags vervielfältigt werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf Datenträgern. Die Beiträge sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, die Redaktion übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der abgedruckten Inhalte. Mit Namen gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Verlags und Herausgebers wieder. Empfehlungen sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren sowie anderer Finanz- oder Versicherungsprodukte. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Für die Inhalte der Werbeanzeigen ist das jeweilige Unternehmen oder die Gesellschaft verantwortlich. Bildnachweise: iStockphoto.com: © alice-photo S.3, © FatCamera S. 6, © Cristian Storto S. 7, © 123foto S. 8, S. 12, © bogdanhoda S. 14ff., © Petmal S. 25, © filadendron S. 29ff., © ktsimage S. 42 ff., © gradyreese S. 49, © KeithTaylorBFA S. 51, S. 52, © 3alexd S. 55, © i3D_VR S. 59ff., © RyanJLane S. 64, S. 65, © monsitj S. 69ff., © eclipse_images S. 74, S. 76 Sonstige: © Commerzbank S. 78, © HSBC S. 78, © BNP Paribas S. 78, © Syz-Group S. 78, © Vontobel S. 78, © Volksbank BIGT S. 78, © Bayern LB S. 78, © HSH S. 79, © Carmignac S. 79, © Crealogix S. 79, © Deutsche Investment S. 79, © Feri S. 79, © Fiducia GAD S. 79, © main incubator S. 80, © Simon-Kucher S. 80, © Unigestion S. 80, © Vanguard S. 81 Illustration: © Dirk Meissner S. 82 01 // 2019 81

die bank

die bank 01 // 2019
die bank 02 // 2019
die bank 03 // 2019
die bank 04 // 2019
die bank 05 // 2019
KINOTE 01.2019
die bank 06 // 2019
diebank 07 // 2019
diebank 08 // 2019
diebank 09 // 2019
diebank 10 // 2019
die bank 01 // 2018
die bank 02 // 2018
die bank 03 // 2018
die bank 04 // 2018
die bank 05 // 2018
die bank 06 // 2018
die bank 07 // 2018
die bank 08 // 2018
die bank 09 // 2018
die bank 10 // 2018
die bank 01 // 2017
die bank 02 // 2017
die bank 03 // 2017
die Bank 04 // 2017
die bank 05 // 2017
die bank 06 // 2017
die bank 07 // 2017
die bank 08 // 2017
die Bank 09 // 2017
die bank 10 // 2017
die bank 01 // 2016
die bank 02 // 2016
die bank 03 // 2016
die bank 04 // 2016
die bank 05 // 2016
die bank 06 // 2016
die bank 07 // 2016
die bank 08 // 2016
die bank 09 // 2016
die bank 10 // 2016
die bank 11 // 2016
die bank 12 // 2016
die bank 01 // 2015
die bank 02 // 2015
die bank 03 // 2015
die bank 04 // 2015
die bank 05 // 2015
die bank 06 // 2015
die bank 07 // 2015
die bank 08 // 2015
die bank 09 // 2015
die bank 10 // 2015
die bank 11 // 2015
die bank 12 // 2015

© die bank 2014-2018